Fälscher von SBB-Monatsabos gefasst

Die Kantonspolizei Thurgau hat einen 22-jährigen Schweizer ermittelt, der zwischen 2005 und 2007 rund 50 Bahnabonnemente gefälscht und verkauft hatte.

(kapo) Die Kantonspolizei Thurgau hat einen 22-jährigen Schweizer ermittelt, der zwischen 2005 und 2007 rund 50 Bahnabonnemente gefälscht und verkauft hatte.

Der im Thurgau wohnhafte Mann stellte die falschen Monatsabonnemente der Schweizerischen Bundesbahnen auf einem Computer an seinem Wohnort her und benützte sie selbst auch.

Die Fälschungen verkaufte er an mehrere Personen, unter anderem an eine 22-jährige Schweizerin aus der Region. Nachdem diese Mitte 2007 mit einem der gefälschten Abonnements bei einer Billetkontrolle aufgeflogen war, leitete das Bezirksamt Arbon eine Untersuchung ein.

Der Hersteller und die Abnehmer der Fälschungen haben sich unter anderem wegen Betrug, Urkundenfälschung und Erschleichen einer Leistung zu verantworten. Die Betrugssumme beläuft sich auf mehrere Tausend Franken. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.


Mehr zum Thema:

News Kantonspolizei Thurgau

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar