Versuch mit „Lärmschutzmatten“ bei der BLT erfolglos

Um den Lärm der BLT-Trams zu mindern, hatten vor 5 Jahren einige pensionierte Ingenieure, einen Versuch mit Flumroc-Matten gestartet. Nun hat die BLT im Januar 08 die Matten wieder entfernt, weil der Versuch nicht die erhoffte Wirkung brachte.

Von: Sandro Hartmeier
Um den Lärm der BLT-Trams zu mindern, hatten vor 5 Jahren einige pensionierte Ingenieure, einen Versuch mit Flumroc-Matten gestartet. Nun hat die BLT im Januar 08 die Matten wieder entfernt, weil der Versuch nicht die erhoffte Wirkung brachte.

Größere Kartenansicht

Die Flumroc-Matten wurden zwischen den Haltestellen Ettingen und Ettingen-Känelmatt montiert und hätten, dies war die Vision der pensionierten Ingenieure, den Lärm der Tramzüge mindern sollen. Die BLT unterstützen den Versuch, da die erhoffte Lärmreduktion aber ausblieb, hat man nun die „Versuchstrecke“ wieder normalisiert.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar