Verkehrsunfall zwischen Zug der Appenzeller Bahnen und Auto in Steinegg

Drei Verletzte forderte die Kollision zwischen einem Zug der Appenzeller Bahnen und einem Personenwagen in Steinegg/AI. Das Auto landete im Bachbett der Sitter.

Verkehrsunfall bei der St. Anna in Steinegg. / Foto: Kapo AIDrei Verletzte forderte die Kollision zwischen einem Zug der Appenzeller Bahnen und einem Personenwagen in Steinegg/AI. Das Auto landete im Bachbett der Sitter.

Am Sonntagvesper (27.01.2008) fuhr eine ältere Autolenkerin von einer Zufahrtstrasse her über den unbewachten Bahnübergang im Sittertal. Dabei übersah sie den von Steinegg heranfahrenden Zug der Appenzeller Bahnen. Es kam zu einer leichten Kollision zwischen dem Zug und dem Personenwagen.

In der Folge fuhr die Autofahrerin geradeaus über die Weissbadstrasse und landete schliesslich im Bachbett der Sitter. Dabei verletzten sich die drei Fahrzeuginsassen. Eine der älteren Frauen wurde mit der Rega ins Kantonsspital St. Gallen geflogen. Die beiden anderen Frauen wurden mit der Ambulanz ins Spital Appenzell gefahren. Die Feuerwehr Appenzell unterstützte den Rettungsdienst und half bei der Fahrzeugbergung.

Größere Kartenansicht

News Kantonspolizei AI

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar