Stazione FFS di Chiasso Smistamento – Ammodernamento e potenziamento

La Stazione merci FFS di Chiasso Smistamento sarà dotata di una moderna sella di lancio, binari di transito supplementari, una nuova zona di ricovero per le locomotive e nuovi spazi amministrativi. Gli interventi di ammodernamento e potenziamento, progettati e realizzati da FFS Infrastruttura, saranno eseguiti a moduli da metà 2008 a fine 2009. L’investimento globale supera i 26 milioni di franchi.

La Stazione merci FFS di Chiasso Smistamento sarà dotata di una moderna sella di lancio, binari di transito supplementari, una nuova zona di ricovero per le locomotive e nuovi spazi amministrativi. Gli interventi di ammodernamento e potenziamento, progettati e realizzati da FFS Infrastruttura, saranno eseguiti a moduli da metà 2008 a fine 2009. L’investimento globale supera i 26 milioni di franchi. „Stazione FFS di Chiasso Smistamento – Ammodernamento e potenziamento“ weiterlesen

Les CFF rénovent leurs gares: La gare «RailCity» de Lausanne poursuit sa mue

Les CFF mettent à l’enquête les travaux de rénovation de l’aile Ouest de la gare de Lausanne. Ceux-ci ont pour but de rendre la gare encore plus attractive et conviviale, en optimisant les flux de voyageurs ainsi que les surfaces commerciales du bâtiment.

Les CFF mettent à l’enquête les travaux de rénovation de l’aile Ouest de la gare de Lausanne. Ceux-ci ont pour but de rendre la gare encore plus attractive et conviviale, en optimisant les flux de voyageurs ainsi que les surfaces commerciales du bâtiment. „Les CFF rénovent leurs gares: La gare «RailCity» de Lausanne poursuit sa mue“ weiterlesen

Gesperrtes Gleis bei Thörishaus sorgte für Verspätungen

Am Morgen des 28.02.08 musste bei Thörishaus ein Gleis vorübergehend gesperrt werden, dadurch entstanden auf der SBB-Strecke Bern – Fribourg im Fernverkehr und bei der von der bls betriebenen Berner S-Bahn Verspätungen.

Von: Sandro Hartmeier
Am Morgen des 28.02.08 musste bei Thörishaus ein Gleis vorübergehend gesperrt werden, dadurch entstanden auf der SBB-Strecke Bern – Fribourg im Fernverkehr und bei der von der bls betriebenen Berner S-Bahn Verspätungen.

Einfachheit und Flexibilität als Erfolgsfaktoren – Angebote und Preise der Schweizer Bahnen im Vergleich mit den Nachbarbahnen

Die Schweizer Bahnen schneiden im europäischen Vergleich beim Angebot wie beim Preis gut bis sehr gut ab. Dies geht aus der neusten LITRA-Studie hervor, welche Angebot und Preise der Schweizer Bahnen bzw. des öffentlichen Verkehrs mit den Nachbarbahnen SNCF, DB, FS/Trenitalia und der ÖBB vergleicht. Neben dem Angebots- und Preisvergleich des Normaltarifs und der wichtigsten Abonnemente, analysiert die Studie Neuerungen wie Marktpreise, Yield-Management oder Billigpreise. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor bildet die Einfachheit und Flexibilität des Schweizer Angebots- und Preissystems.

LITRA-Broschüre mit neuester Studie zu Angebot und Preis der Schweizer Bahnen im Vergleich mit den Nachbarbahnen.litra. Die Schweizer Bahnen schneiden im europäischen Vergleich beim Angebot wie beim Preis gut bis sehr gut ab. Dies geht aus der neusten LITRA-Studie hervor, welche Angebot und Preise der Schweizer Bahnen bzw. des öffentlichen Verkehrs mit den Nachbarbahnen SNCF, DB, FS/Trenitalia und der ÖBB vergleicht. Neben dem Angebots- und Preisvergleich des Normaltarifs und der wichtigsten Abonnemente, analysiert die Studie Neuerungen wie Marktpreise, Yield-Management oder Billigpreise. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor bildet die Einfachheit und Flexibilität des Schweizer Angebots- und Preissystems. „Einfachheit und Flexibilität als Erfolgsfaktoren – Angebote und Preise der Schweizer Bahnen im Vergleich mit den Nachbarbahnen“ weiterlesen

CISALPINO-EC mit „normalen“ TRENITALIA-Wagen

Von: Sandro Hartmeier / www.eisenbahnfotos.ch
Seit Februar 08 verkehrt die Komposition des EC CISALPINO 106 / 119 „Tiziano“ (Milano C. – Basel SBB – Milano C.) mit TRENITALIA-Wagen im normalen Erscheinungsbild. Bisher wurde der Zug, wie alle CIS EC, mit im CISALPINO-Design beklebten Wagen geführt. „CISALPINO-EC mit „normalen“ TRENITALIA-Wagen“ weiterlesen

Ehemaliger ABDe 4/4 8 der MO abgebrochen

Mit dem ex. SBB RBe 4/4 1405 der DSF wurde der ehemalige MO ABDe 4/4 8 am 28. Januar 08 nach Samstagern zur SOB gebracht.

Von: Sandro Hartmeier / Daniel Wipf
DSF ABDe 4/4 8 in Samstagern.Mit dem ex. SBB RBe 4/4 1405 der DSF wurde der ehemalige MO ABDe 4/4 8 am 28. Januar 08 nach Samstagern zur SOB gebracht. „Ehemaliger ABDe 4/4 8 der MO abgebrochen“ weiterlesen

Jura: Une nouvelle loi sur les transports publics en consultation

Le Gouvernement lance la consultation sur la loi sur les transports publics. La loi propose une nouvelle classification des lignes de transports publics ainsi qu’un nouveau mode de financement avec la participation des communes. Les moyens ainsi dégagés permettront la mise en place de différents projets de développement des transports publics. Les communes participeront à la planification des transports. La consultation est ouverte jusqu’au 28 avril 2008.

Le Gouvernement lance la consultation sur la loi sur les transports publics. La loi propose une nouvelle classification des lignes de transports publics ainsi qu’un nouveau mode de financement avec la participation des communes. Les moyens ainsi dégagés permettront la mise en place de différents projets de développement des transports publics. Les communes participeront à la planification des transports. La consultation est ouverte jusqu’au 28 avril 2008. „Jura: Une nouvelle loi sur les transports publics en consultation“ weiterlesen

Kollision zwischen Lastwagen und BVB-Tram

Ein Sattelmotorfahrzeug kollidierte in Basel mit einem BVB-Tram. Der Fahrzeuglenker hatte zuvor ein Rotlicht nicht beachtet.

Ein Sattelmotorfahrzeug kollidierte am Mittwoch 27. Februar 08 in Basel mit einem BVB-Tram. Der Fahrzeuglenker hatte zuvor ein Rotlicht nicht beachtet. „Kollision zwischen Lastwagen und BVB-Tram“ weiterlesen

RailAway mit positiver Jahresbilanz 2007 und Traumstart 2008

Die RailAway AG (der Freizeitanbieter der SBB) verbucht kontinuierlich Erfolgsergebnisse: Das Geschäftsjahr 2007 ist das erfolgreichste Jahr des führenden Freizeitanbieters in der Schweiz. Der Bruttoumsatz ist auf 187.8 Mio. Franken angestiegen. Mit 1.03 Mio. verkauften Angeboten knüpft die RailAway AG an die bereits im Vorjahr durchbrochene Millionenmarke.

Die RailAway AG (der Freizeitanbieter der SBB) verbucht kontinuierlich Erfolgsergebnisse: Das Geschäftsjahr 2007 ist das erfolgreichste Jahr des führenden Freizeitanbieters in der Schweiz. Der Bruttoumsatz ist auf 187.8 Mio. Franken angestiegen. Mit 1.03 Mio. verkauften Angeboten knüpft die RailAway AG an die bereits im Vorjahr durchbrochene Millionenmarke. „RailAway mit positiver Jahresbilanz 2007 und Traumstart 2008“ weiterlesen

Änderung in der Geschäftsleitung: Georg Radon neuer Finanzchef der SBB

Der Verwaltungsrat der SBB AG hat den 50-jährigen Schweizer Georg Radon zum neuen Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied der Geschäftsleitung SBB ernannt. Radon übernimmt seine neue Aufgabe in den nächsten Monaten. Wie bereits bekannt, scheidet der bisherige CFO SBB, Claude Alain Dulex, auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.

Änderung in der Geschäftsleitung: Georg Radon neuer Finanzchef der SBB. / Foto: © Foto SBBDer Verwaltungsrat der SBB AG hat den 50-jährigen Schweizer Georg Radon zum neuen Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied der Geschäftsleitung SBB ernannt. Radon übernimmt seine neue Aufgabe in den nächsten Monaten. Wie bereits bekannt, scheidet der bisherige CFO SBB, Claude Alain Dulex, auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. „Änderung in der Geschäftsleitung: Georg Radon neuer Finanzchef der SBB“ weiterlesen