PW-Anhänger stürzte auf Gleise der Zentralbahn

Beim Abkuppeln eines PW-Anhängers ist es zu einer Kollision mit Wagons der Zentralbahn gekommen. Dabei ist ein Sachschaden von zirka 15’000 Franken entstanden.

Beim Abkuppeln eines PW-Anhängers ist es zu einer Kollision mit einem Zug der Zentralbahn gekommen. Dabei ist ein Sachschaden von zirka 15’000 Franken entstanden.

Größere Kartenansicht

Am Freitag, 15. Februar, zirka 8:30 Uhr, in Hergiswil, Sonnmattstrasse, war ein PW-Lenker damit beschäftigt, seinen Anhänger vom Zugfahrzeug abzukuppeln. Der geladene Anhänger geriet während dem Abhängevorgang in Bewegung und stürzte über eine zirka 1.50 Meter hohe Stützmauer auf das Bord der Bahnlinie. In der Folge streiften eine vorbeifahrende Zugkomposition der Zentralbahn mit dem Deichsel des auf der Seite liegenden Anhängers. Verletzt wurde niemand. Aufgrund des Ereignisses ergab sich bei der Zentralbahn eine Verspätung von mehreren Minuten. Für die Bergung musste ein Hebekran sowie Spezialisten der Zentralbahn aufgeboten werden.

Kapo NW

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar