Grosser Brocken logiert in Triengen

Diese Woche beherbergt die Remise der Sursee–Triengen-Bahn (ST) gegenüber dem Bahnhof Triengen die grösste Dampflok in ihrer 96-jährigen Geschichte.

Von: Daniel Zumbühl (Text) / Thomy Erzinger (Fotos)
Fotogalerie
Grosser Brocken logiert in Triengen. / Foto: Thomy ErzingerDiese Woche beherbergt die Remise der Sursee–Triengen-Bahn (ST) gegenüber dem Bahnhof Triengen die grösste Dampflok in ihrer 96-jährigen Geschichte.

Die normalerweise in Burgdorf stationierte Ec 4/5 Nr. 11 der ehemaligen Solothurn–Münster-Bahn, die heute unter der Obhut des Vereins Dampfbahn Bern steht, führte am Samstag (16.02.08) einen Extrazug mit englischen Bahnfans von Thun nach Luzern. Anschliessend fuhr sie ohne Halt bis Sursee und von dort durchs Surental nach Triengen, wo sie nun fast eine Woche lang Gastrecht geniesst. Am Freitag, 22.2. fährt die 75-Tonnen-Maschine wieder nach Luzern zurück, von wo die Gäste aus Britannien durchs Hinterland und Emmental weiterreisen.

Für Fotografen und Interessierte sind die Fahrzeiten auf www.dampfzug.ch aufgeschaltet.


Mehr zum Thema:

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar