Mehr Fahrgäste beim RBS

2007 hat der RBS erneut ein kräftiges Wachstum verzeichnet: von 23,5 auf 24,5 Millionen Fahrgäste. Mit über 6 Prozent war die Zunahme bei den RBS-Buslinien am grössten. Mehr Fahrgäste benutzten auch die Tramlinie G zum Casino und insbesondere die Buslinie 36 zum Breitenrain.

Mehr Fahrgäste beim RBS.2007 hat der RBS erneut ein kräftiges Wachstum verzeichnet: von 23,5 auf 24,5 Millionen Fahrgäste. Mit über 6 Prozent war die Zunahme bei den RBS-Buslinien am grössten. Mehr Fahrgäste benutzten auch die Tramlinie G zum Casino und insbesondere die Buslinie 36 zum Breitenrain. Vermutlich auch um den Bahnhofplatz Bern in der Bauzeit zu umfahren.

Der RBS-Tiefbahnhof Bern gerät dabei immer näher an seine Kapazitätsgrenzen. Das Wachstum wird heute vor allem durch neue Warte- und Wegregeln für die Fahrgäste bewältigt, welche sich in den vergangenen Wochen bewährt haben. Zudem führen ein flexibleres Arbeits- und Freizeitverhalten zu einer leicht besseren Verteilung der Kundenströme während des Tages.

Bahnknoten Bern: Der Bahnhof Bern soll für die Zukunft fit gemacht werden (PDF-File)

RBS-Medienmitteilung

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar