RailAway mit positiver Jahresbilanz 2007 und Traumstart 2008

Die RailAway AG (der Freizeitanbieter der SBB) verbucht kontinuierlich Erfolgsergebnisse: Das Geschäftsjahr 2007 ist das erfolgreichste Jahr des führenden Freizeitanbieters in der Schweiz. Der Bruttoumsatz ist auf 187.8 Mio. Franken angestiegen. Mit 1.03 Mio. verkauften Angeboten knüpft die RailAway AG an die bereits im Vorjahr durchbrochene Millionenmarke.

Die RailAway AG (der Freizeitanbieter der SBB) verbucht kontinuierlich Erfolgsergebnisse: Das Geschäftsjahr 2007 ist das erfolgreichste Jahr des führenden Freizeitanbieters in der Schweiz. Der Bruttoumsatz ist auf 187.8 Mio. Franken angestiegen. Mit 1.03 Mio. verkauften Angeboten knüpft die RailAway AG an die bereits im Vorjahr durchbrochene Millionenmarke.

Ausflüge in der Schweiz liegen hoch im Kurs. Der ausgezeichnete Abschluss der RailAway AG bestätigt, dass die Schweizer ihr Land immer mehr als Freizeitland geniessen. Zum zweiten Mal verkaufte RailAway über eine Million Angebote (1.03 Mio. im 2007) und fuhr mit Bruttoumsatz von 187.8 Mio. Franken (Vorjahr 181.75 Mio. Franken) ein Rekordergebnis ein.

Innovativ mit Kombi-Angeboten
Besonders gewachsen ist die RailAway AG in ihrem Kerngeschäft: Der Schweizer Freizeitanbieter mit ungewohnten Ideen zu ungewöhnlichen Preisen etablierte sich mit den ermässigten Kombi-Angeboten in der Tourismus- und Veranstaltungsbranche Schweiz.

Zudem verbreiterte die 2007 lancierte gemeinsame Kampagne «Entdecken Sie die Schweiz» der SBB, Schweiz Tourismus und RailAway das initiative Spektrum des Ausflugsgeschäftes, das RailAway mit den Kombi-Angeboten dem Zeitgeist entsprechend bearbeitet. Individuell einsetzbar sind die ermässigten Kombi-Billette ein Verkaufshit. Mit «Entdecken Sie die Schweiz» werden jeden Monat fünf konkrete Tagesausflüge innerhalb einer Region mit bis zu 50 Prozent Ermässigung angeboten. Die Kampagne sichert dem Freizeitunternehmen eine weitere Wachstumschance und wird 2008 weitergeführt.

Die Sparten Gruppen, Individualreisen und Angebote zu Messen, Ausstellungen oder Events übertrafen alle ihre Vorjahresergebnisse: Bei den Schulen legte RailAway um 14,3 Prozent zu; die Winterausflüge unter dem Titel «Snow’n’Rail» sowie weitere Individualangebote begeisterten 2007 insgesamt 470000 Schweizer und damit über 8,1 Prozent mehr als im Vorjahr.

Traumstart ins 2008
Positiv stimmt der Start ins 2008: Im Januar setzen die 80000 verkauften Angebote (davon fast 40000 «Snow’n’Rail» Kombi-Angebote) einen Rekord in der Geschichte des seit acht Jahren bestehenden Unternehmens. Der Aufwärtstrend hält im Februar mit Spitzentagen von über 3000 verkauften Angeboten an. Solche Top-Frequenzen entsprechen den Ausflugsrekorden von Verkaufstagen zwischen Weihnachten und Neujahr.

Für 2008 hat RailAway die Angebotspalette bereits nachhaltig ausgebaut: Eine dieser Produktlancierung sind Ausflüge unter dem Broschüren-Titel «Wallis Pur», die mit dem neuen Lötschberg-Basistunnel zu majestätischen Berglandschaften ins Wallis führen. Diese Wallis-Angebote, aber auch Ausflugsinnovationen wie Fahrten mit dem E-Bike oder das Top-Angebot zu der Tutanchamun-Ausstellung, erschliessen einen ausbaufähigen Freizeitmarkt.

Die ausgezeichnete Leistungsbilanz beweist: Kreativ umgesetzte Angebote, und damit der Tagestourismus mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Schweiz, ist konkurrenzfähig.


Mehr zum Thema:

  • Weitere Informationen zu RailAway und den Angeoten unter www.railaway.ch  

Medienmitteilung RailAway

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar