Sexuelle Belästigung zweier junger Mädchen in fahrendem Zug

pkb. Am Freitagnachmittag (29.02.08) wurden zwei junge Mädchen im Zug von Neuenburg nach Biel von einem unbekannten Mann sexuell belästigt. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Freitagnachmittag, 29. Februar 2008, um 15.37 Uhr, stieg ein 11-jähriges Mädchen in Neuenburg in den Regio 5133 nach Biel. Am Bahnhof Cressier/NE stieg ein unbekannter Mann ein und nahm gegenüber dem Mädchen Platz. Er begann sie mit seinem Fuss an den Beinen zu belästigen. Das verängstigte Mädchen begab sich daraufhin in einen anderen Wagen, zu einer gleichaltrigen Freundin. Der Unbekannte Mann folgte dem Mädchen und setzte sich schräg gegenüber den beiden Mädchen auf einen freien Platz. Er schob seine Hose nach unten und begann zu masturbieren. Kurz darauf kam der Zug am Bahnhof Biel an und die beiden Mädchen konnten dem Unbekannten entkommen.

Größere Kartenansicht

Die beiden Mädchen beschreiben den Unbekannten wie folgt:
Zwischen 20 und 25 Jahren alt, 170-175cm gross, korpulenter Körper, dunkle Hautfarbe, ein rundes Gesicht, mit grosser Nase und grossem Mund, kurze gekrauste Haare. Er trug ein rot-schwarzes T-Shirt und dunkelgraue Jeans. Ebenfalls hatte er eine welsche Tageszeitung bei sich.

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, welche Angaben zu diesem Vorfall machen oder Hinweise auf den unbekannten Mann geben können, sich mit der Kantonspolizei Bern in Biel, 032 344 51 11, in Verbindung zu setzen.

Medienmitteilung Kantonspolizei Bern, Untersuchungsrichteramt I Berner Jura-Seeland/sg

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar