ICN fährt zwischen Moutier und Delémont gegen Baum

Am 3. Februar 08, ca. um 17:15 Uhr, fuhr der ICN 635 Genève-Aéroport – Basel SBB bei der Einfahrt in den Bahnhof Choindez gegen einen auf den Gleisen liegenden Baum. Dabei wurde niemand verletzt, der Zug wurde jedoch beschädigt und konnte die Fahrt nicht vorsetzten.

Von: Sandro Hartmeier
Am 3. Februar 08, ca. um 17:15 Uhr, fuhr der ICN 635 Genève-Aéroport – Basel SBB bei der Einfahrt in den Bahnhof Choindez gegen einen auf den Gleisen liegenden Baum. Dabei wurde niemand verletzt, der Zug wurde jedoch beschädigt und konnte die Fahrt nicht vortsetzen.

Größere Kartenansicht

Die Strecke Moutier–Delémont musste darauf bis Betriebsschluss für den Zugsverkehr gesperrt werden. Die Fahrleitung wurde nicht beschädigt, der Abtransport des beschädigten ICN nahm aber viel Zeit in Anspruch.

Der Baum ist vermutlich durch starken Wind zu Fall gebracht worden.

Im Regionalverkehr setzten die SBB Ersatzbusse ein, die ICN wurden über Olten umgeleitet. Für die Reisenden entstanden Verspätungen.


Mehr zum Thema:

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar