Vandalen nach Sachbeschädigungen in Zürcher S8 ermittelt

Am Freitagnachmittag, 29. Februar 2008, wurden zwischen Pfäffikon und Bäch in zwei Wagen einer S8 mit Spraydosen und mit einem Filzstift Sachbeschädigungen im Wert von einigen Tausend Franken begangen.

Am Freitagnachmittag, 29. Februar 2008, wurden zwischen Pfäffikon und Bäch in zwei Wagen einer S8 mit Spraydosen und mit einem Filzstift Sachbeschädigungen im Wert von einigen Tausend Franken begangen.

Dank der Aufmerksamkeit eines Lokführers konnte die Kantonspolizei Schwyz drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 15 Jahren als Tatverdächtigte ermitteln. Die drei jungen Schweizer werden bei der zuständigen Jugendanwaltschaft des Kantons Schwyz zur Anzeige gebracht.

Kapo SZ / Sandro Hartmeier

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar