Arbon: Baumfällarbeiten entlang der SBB Strecke

Der Sicherheitsdienst der SBB verlangt aus Sicherheitsgründen entlang des Philosophenweges in Arbon die Fällung von 13 Bäumen und eine Kroneneinkürzung an 21 Bäumen. Während einer Begehung mit den Verantwortlichen der Bahnsicherheit, mit dem Forstwart SBB, dem Werkhof und Stadtammann Martin Klöti konnten die vorgesehenen Eingriffe noch etwas reduziert werden.

Der Sicherheitsdienst der SBB verlangt aus Sicherheitsgründen entlang des Philosophenweges in Arbon die Fällung von 13 Bäumen und eine Kroneneinkürzung an 21 Bäumen. Während einer Begehung mit den Verantwortlichen der Bahnsicherheit, mit dem Forstwart SBB, dem Werkhof und Stadtammann Martin Klöti konnten die vorgesehenen Eingriffe noch etwas reduziert werden.

Größere Kartenansicht

Kranke, teilweise abgestorbene Bäume, die einen sicheren und störungsfreien Bahnbetrieb gefährden, werden durch die SBB gefällt und das Holz durch die Stadt Arbon entsorgt. Auf das örtliche Naturschutzgebiet wird soweit als möglich Rücksicht genommen, wobei auch hier Unterhaltsarbeiten notwendig sind.

Für diese Arbeiten wird der Fuss- und Radweg vom Montag, 10. März bis Donnerstag, 14. März 2008 teilweise gesperrt und eine Umleitung ausgeschildert.

Medienmitteilung Stadt Arbon

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar