Rabiater Mann im Bahnhof Basel SBB dank aufmerksamem Zeugen festgenommen

Am 06.03.2008, gegen 16:15 Uhr, wurde ein 63- jähriger Schweizer im Bahnhof Basel SBB von einem Unbekannten angegriffen und brutal mit einem Fusstritt zu Boden geschlagen. Der mutmassliche Täter konnte kurze Zeit später beim Centralbahnplatz – direkt vor dem Bahnhof – durch die Polizei festgenommen werden.

Am 06.03.2008, gegen 16:15 Uhr, wurde ein 63- jähriger Schweizer im Bahnhof Basel SBB von einem Unbekannten angegriffen und brutal mit einem Fusstritt zu Boden geschlagen. Der mutmassliche Täter konnte kurze Zeit später beim Centralbahnplatz – direkt vor dem Bahnhof – durch die Polizei festgenommen werden.

Erste Ermittlungen des Kriminalkommissariates ergaben, dass der Täter bereits Passagieren in einem Zug aufgefallen war, weil er Sitze verunreinigt und sich verbal aggressiv gebärdet hatte. Als er den Zug verlassen hatte und über die Rolltreppe zur Passerelle gelangte, fielen ihm 2 Plastiktüten zu Boden. Daraufhin warf er mit einer Bierbüchse nach einer Frau, rastete aus und streckte einen Passanten, welcher sich hinter ihm aufhielt, mit einem brutalen Fussstoss zu Boden. Dank der Aufmerksamkeit eines Zeugen, welcher dem Angreifer trotz dessen Drohungen gefolgt war und die Polizei verständigt hatte, konnte der mutmassliche Täter festgenommen werden.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 35- jährigen Schweizer. Das Opfer musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Personen, die nähere Angaben zu diesem Vorfall machen können, wollen sich bitte mit dem Kriminalkommissariat Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11 oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung setzen.

Medieninformation Staatsanwaltschaft Basel-Stadt

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar