Kollision zwischen Auto und Güterzug in Horn

(kapo) Am Dienstag kam es in Horn beim Bahnübergang auf der Tübacherstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Güterzug. Es wurde niemand verletzt.

Das total beschädigte Auto / Foto: Kapo Thurgau(kapo) Am Dienstag (11.03.08) kam es in Horn beim Bahnübergang auf der Tübacherstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Güterzug. Es wurde niemand verletzt.

Ein 73-jähriger Lenker war mit seinem Auto gegen 22.20 Uhr unterwegs Richtung Tübach. Beim Bahnübergang übersah er die eingeschalteten Warnvorrichtungen und bemerkte zu spät, dass sich die Barrieren senkten. Da eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war, manövrierte er sein Fahrzeug parallel zur Bahnschranke und stieg aus.

Größere Kartenansicht

Kurz danach wurde der Wagen von einem in Richtung Rorschach fahrenden Güterzug, trotz eingeleiteter Schnellbremsung, gestreift und gegen die Bahnschranke gedrückt.

Nach der Kollision setzte sich der 73-Jährige wieder ins Auto, fuhr vom Bahnübergang weg und stellte es auf dem Trottoir ab. Personen kamen keine zu Schaden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von rund 14’000 Franken.

Die Lokomotive wurde nur geringfügig beschädigt. Der Schaden an den Bahneinrichtungen ist noch nicht bekannt. Der Güterzug konnte nach der Kollision weiterfahren.

News Kapo Thurgau

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar