Drei Monate nach der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels – Millionster Passagier im Wallis begrüsst

96 Tage nach der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels haben bereits über eine Million Reisende die neue Verkehrsverbindung durch die Alpen benutzt. Stellvertretend für den millionsten Fahrgast wurde die Bernerin Simone Buchser, die sich mit ihrer Tochter auf dem Weg nach Grächen be-fand, geehrt. Sie wurde im neuen Umsteigebahnhof in Visp/VS begrüsst vom Walliser Staatsrat Jean-Michel Cina, Paul Blumenthal, Leiter Perso-nenverkehr SBB, sowie Urs Zenhäusern, Direktor Wallis Tourismus.

Drei Monate nach der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels - Millionster Passagier im Wallis begrüsst96 Tage nach der Eröffnung des Lötschberg-Basistunnels haben bereits über eine Million Reisende die neue Verkehrsverbindung durch die Alpen benutzt. Stellvertretend für den millionsten Fahrgast wurde die Bernerin Simone Buchser, die sich mit ihrer Tochter auf dem Weg nach Grächen befand, geehrt. Sie wurde im neuen Umsteigebahnhof in Visp/VS begrüsst vom Walliser Staatsrat Jean-Michel Cina, Paul Blumenthal, Leiter Personenverkehr SBB, sowie Urs Zenhäusern, Direktor Wallis Tourismus.

„Ich freue mich auf ein paar Tage Erholung und Skifahren in Grächen“, sagte Simone Buchser, die seit über 15 Jahren regelmässig ins Wallis fährt, wo sie besonders die Sonne, die reine Luft und die Schneesicherheit schätzt. Die millionste Reisende durch den Lötschberg-Basistunnel wurde mit Blumen, einem Reisegutschein von RailAway sowie einem Korb mit kulinarischen Köstlichkeiten überrascht.

Kühnste Erwartungen übertroffen
„Dank dem Lötschberg-Basistunnel ist das Wallis näher an die Deutschschweiz herangerückt. Wir laden alle Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer ein, unseren Kanton zu entdecken. Wir bieten mehr als nur Raclette und Skipisten“, sagte der Walliser Staatsrat Jean-Michel Cina. „Unsere kühnsten Erwartungen wurden übertroffen. Das Passagieraufkommen auf der neuen Linie durch den Lötschberg-Basistunnel übertrifft die Frequenzen von vor einem Jahr um über 30 Prozent“, sagte Paul Blumenthal, Leiter Personenverkehr SBB. Urs Zenhäusern, Direktor Wallis Tourismus: „Das Wallis, das schönste Alpental zwischen Lyon und Wien, liegt dank dem Lötschberg-Basistunnel nun in Tagesausflug-Distanz zu den grossen Agglomerationen der Deutschschweiz. Nach 2006/2007 erwarten wir für das laufende Jahr 2007/2008 erneut einen Rekordwinter.“


Mehr zum Thema:

Pressemitteilung Maison du Valais

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar