Oberdorf NW: Motorradfahrer stürzt auf Trasse der Zentralbahn

Am frühen Freitagabend, 14. März 2008, um 18.50 Uhr, ist in Oberdorf ein von der Bürenstrasse in die Kantonsstrasse einmündender Motorradfahrer mit der Leiplanke kollidiert und nachfolgend auf das Bahntrassee gestürzt. Der Motorradfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Am frühen Freitagabend, 14. März 2008, um 18.50 Uhr, ist in Oberdorf ein von der Bürenstrasse in die Kantonsstrasse einmündender Motorradfahrer mit der Leiplanke kollidiert und nachfolgend auf das Bahntrassee gestürzt. Der Motorradfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der von der Büren- in die Kantonsstrasse Einmündende Motorradfahrer überfuhr die Kantonsstrasse und prallte in die Leitplanke, die die Kantonsstrasse vom Bahntrassee trennt. Das Motorrad kam am Bahnbort und der Motorradlenker auf dem Bahntrassee zur Endlage. Durch das Wegrollen konnte sich der verletzte Motorradfahrer vom herannahenden Zug der Zentralbahn in Sicherheit bringen.

Das Motorrad wurde zwecks Expertise sichergestellt, da ein technischer Defekt als Unfallursache nicht auszuschliessen ist.

News KANTONSPOLIZEI NIDWALDEN

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar