Sachschaden nach Unfall zwischen Lieferwagen und Zug in Speicher

Sachschaden in der Höhe von rund 13’000 Franken entstand am Dienstagnachmittag, 18. März 2008, bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Zug der Appenzeller Bahnen in Speicher. Verletzt wurde niemand.

Sachschaden in der Höhe von rund 13’000 Franken entstand am Dienstagnachmittag, 18. März 2008, bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Zug der Appenzeller Bahnen in Speicher. Verletzt wurde niemand.

Größere Kartenansicht

Der Lenker eines Lieferwagens befuhr die Hauptstrasse von Teufen kommend in Richtung Speicher. Bei der Einmündung in die Strasse Trogen – St. Gallen missachtete er die eingeschaltete Wechselblinkanlage der Trogenenerbahn. Nach Angaben des Fahrzeuglenkers strahlte die Sonne so stark in das Blinklicht, dass er dieses als nicht eingeschaltet wahrgenommen hatte. Als der Lenker bis zum Bahngeleise vorfuhr, nahm er die sich nähernde Bahnkomposition der Appenzeller Bahnen wahr, konnte aber eine Streifkollision mit der Bahn nicht mehr vermeiden.

Medienmitteilungen der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar