Kulinarische Reise in den Orient: Mit dem Tutanchamun-Tram direkt zur Ausstellung

Bei Malventee, Couscous-Salat, orientalischen Häppchen und ägyptischem Milchpudding zur Tutanchamun-Ausstellung fahren: Die VBZ bieten mit ihrer Neuauflage des gastronomischen Spezialtrams ein zusätzliches Sinneserlebnis für Besucherinnen und Besucher der Tutanchamun-Ausstellung im Toni Areal.

Fotogalerie
Kulinarische Reise in den Orient: Mit dem Tutanchamun-Tram direkt zur Ausstellung. / Foto: VBZ Züri LinieBei Malventee, Couscous-Salat, orientalischen Häppchen und ägyptischem Milchpudding zur Tutanchamun-Ausstellung fahren: Die VBZ bieten mit ihrer Neuauflage des gastronomischen Spezialtrams ein zusätzliches Sinneserlebnis für Besucherinnen und Besucher der Tutanchamun-Ausstellung im Toni Areal.

Seit 20. März fahren die VBZ in den Orient, oder zumindest fast: Das kulinarische Spezialfahrzeug der VBZ – bis vor kurzem noch unterwegs als Fondue-Tram – fährt neu als Tutanchamun-Tram an die Ausstellung „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“ im Toni Areal, präsentiert durch Semmel Concerts und act entertainment.

Besucherinnen und Besucher haben die Wahl: Entweder sie geniessen zuerst die kulinarische Reise und fahren im Tutanchamun-Tram zur Ausstellung, wo sie eine exklusive Führung durch die Ausstellung erleben. Oder sie beginnen mit der Führung und runden das Erlebnis mit den köstlichen Pharaonen-Speisen im Tram geschmacklich ab.


Mehr zum Thema:

  • Fotogalerie
  • Vom 20. März bis 31. Mai 2008 finden die Fahrten jeweils donnerstags, freitags und samstags, zweimal pro Abend, statt. Die Tramfahrt kostet inklusive Essen und Ausstellungsbesuch mit Führung pro Person 99 Franken. Verantwortlich für die leckeren Speisen im Tram zeichnet das Restaurant Quaglinos, ein Betrieb der Kramer Gastronomie. Weiterer Kooperationspartner ist Radio 24.

Communiqué VBZ Züri Linie

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar