Das Gesundheits-Tram Zürich der VBZ sagt Lebewohl

Seit mehr als zwei Jahren fährt das hellgrün-weiss gestreifte Gesundheits-Tram durch die Stadt Zürich – mit Informationen und Tipps für mehr Gesundheit im Alltag. Am 7. April 2008 begibt es sich auf seine letzte Fahrt.

Das Gesundheits-Tram Zürich der VBZ sagt Lebewohl.Seit mehr als zwei Jahren fährt das hellgrün-weiss gestreifte Gesundheits-Tram (VBZ Tram 2000 Be 4/6 2091) durch die Stadt Zürich – mit Informationen und Tipps für mehr Gesundheit im Alltag. Am 7. April 2008 begibt es sich auf seine letzte Fahrt.

Ein Tram als Träger von Gesundheitsinformationen – funktioniert das? Und wie. Die Zürcher Trams sind nicht nur grosse Sympathieträger, sondern auch ein Ort, wo sich Zürcher und Zürcherinnen, Berufstätige und Ausgehfreudige, Frühaufsteher und Nachtschwärmer, Alt und Jung treffen. Genau dort, im ganz normalen Alltag, kann und soll Gesundheit gefördert werden.

Mit 15 leicht lesbaren Broschüren, mit Postern und Spots, welche auf einem speziell installierten Bildschirm im Traminneren zu sehen sind, wurde versucht, die Gesundheit der Zürcher Bevölkerung im Alltag zu fördern. «Mir gefällt die Idee, dass man die kurze Zeit einer Tramfahrt für einen gesundheitlichen Zweck sinnvoll nutzen kann. Die Gesundheitsbroschüren begeistern mich, da sie sehr informativ sind und ganz ohne Mahnfinger auskommen – sogar einige Aha-Erlebnisse sind garantiert». Dies die Aussage eines Gesundheits-Tramfahrers. Insgesamt erhielt das Gesundheits-Tram in einer extern durchgeführten wissenschaftlichen Evaluation sehr gute Noten. Das Thema Gesundheit interessiert und die Motivation, etwas für die eigene Gesundheit zu tun, ist hoch.

Konkret ging es im Gesundheits-Tram um die Themen Atmung, Bewegung, Ernährung, Entspannung und Umwelt. Unter diesem Themenbogen gab es alltagsnahe und einfach umsetzbare Gesundheits-Anregungen für den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Ebenfalls wurden die Bereiche Familie und Zusammenleben, Arbeitsplatz und Schule sowie Freizeit thematisiert – mit Bezug auf Gesundheit und Gesundheitsförderung. Die letzte der insgesamt 15 Broschüren machte die gesunden Verhältnisse zum Thema.

Träger des Projektes
Das Gesundheits-Tram wird getragen von Gesundheitsförderung Kanton Zürich, Groupe Mutuel Versicherungen, Lungenliga Zürich sowie dem Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich. Vier Partner, welche sich auch weiterhin für die Gesundheitsförderung und Lebensqualität in Zürich engagieren werden.

Abschlussfahrt am Montag, 7. April 08
Dank des Entgegenkommens der VBZ konnte die zweijährige Fahrt des Gesundheits-Trams verlängert werden. Am 7. April geht Gesundheits-Tram auf seine letzte Fahrt – mit der Projektleitung sowie allen Trägern des Projekts. Interessierte sind herzlich eingeladen, auf dieser letzten Sonderfahrt zuzusteigen und sich eine Portion Gesundheit abzuschneiden! Start 9.00 h, Bellevue, Ausweichschlaufe, Einstiegsort Sonderfahrten. Die Fahrt wird ca. 1/2 Stunde dauern, Ausstiegsmöglichkeit an der Haltestelle Hauptbahnhof/Bahnhofplatz.


Mehr zum Thema:

  • Abschlussbericht und Broschüren
    Die 15 Broschüren (einzeln oder in einer Sammelbox) sowie der Abschlussbericht können unter www.gesundheits-tram.ch bestellt oder herunter geladen werden.

Stadt Zürich Medienmitteilung

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar