Weniger Fahrgäste und mehr Ertrag im Jahr 2007 – Geschäftsbericht von BERNMOBIL

Die Zahl der transportierten Fahrgäste ist um 2 Millionen auf 82.6 Millionen gesunken, was wir auf den Unterbruch der Durchmesserlinien während der Bauarbeiten Neuer Bahnhof Bern zurückführen. Ebenso sind die gefahrenen Personenkilometer um 2.5 Millionen auf 158.8 Millionen gesunken. Wir sind zuversichtlich, dass wir die „verlorenen“ Fahrgäste dieses Jahr wieder gewinnen.

Weniger Fahrgäste und mehr Ertrag im Jahr 2007 - Geschäftsbericht von BERNMOBIL. / Foto: BERNMOBILDie Zahl der transportierten Fahrgäste bei BERNMOBIL ist um 2 Millionen auf 82.6 Millionen gesunken, was wir auf den Unterbruch der Durchmesserlinien während der Bauarbeiten Neuer Bahnhof Bern zurückführen. Ebenso sind die gefahrenen Personenkilometer um 2.5 Millionen auf 158.8 Millionen gesunken. Wir sind zuversichtlich, dass wir die „verlorenen“ Fahrgäste dieses Jahr wieder gewinnen.

Der Gesamtertrag beträgt 127,6 Millionen Franken und liegt 11,6 Millionen Franken über dem Vorjahr. Diese Veränderung ist vor allem auf die signifikant höheren Verkehrserträge zurückzuführen. Diese stiegen gegenüber dem Vorjahr vor allem aufgrund der Zuname von verkauften Jahresabonnementen und einmaliger Sondereffekten bei den Halbtax-Abonnementen.

Projekte

Neuer Bahnhofplatz:
Das grosse Projekt des Jahres war ohne Zweifel die Realisierung des neuen Bahnhofplatzes, kurz NBB. Dank hervorragender Planung und ausgezeichneter Leistung aller Beteiligten gelang es, bis anfangs Dezember die Tramanlagen vom Hirschengraben über den Bubenbergplatz bis zum neuen Trambahnhof vollständig zu sanieren, d.h. die maroden Schienen und Weichen zu ersetzen und damit die Betriebssicherheit für den Tramverkehr am Bahnhof langfristig sicherzustellen. Dank dem Einsatz von modernsten Isoliermaterialen im Gleisbau ist die ganze Neubaustrecke wesentlich ruhiger und erschütterungsfrei geworden.

Tram Bern West:
Bereits im Dezember wurden auf dem Abschnitt Brünnen die ersten Tramgleise verlegt; der eigentliche Baustart für das Tram Bern West erfolgt am 10. April 2008. Die Eröffnung ist für Ende 2010 vorgesehen.

Trambeschaffung

Neue Combino-Generation:
Nach Auswertung der vier eingereichten Angebote hat der Verwaltungsrat von BERNMOBIL am 5. November 2007 die Beschaffung von 21 41,5 Meter langen Combino Tramzügen zum Preis von rund 100 Millionen Franken beschlossen. Diese Fahrzeuge sind einerseits für Tram Bern West sowie andererseits für die Linie 9 als Ersatz der alten Hochflur-Tram Be 8/8 und Anhänger bestimmt.


Mehr zum Thema:

Medienmitteilung BERNMOBIL

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar