Modelleisenbahn Holding GmbH übernimmt den traditionsreichen Modelleisenbahnhersteller FLEISCHMANN

Nur wenige Stunden nach dem Ende der diesjährigen Nürnberger Spielwarenmesse gibt die Modelleisenbahn Holding GmbH, ein Unternehmen der bayerischen Firmengruppe Haslberger, den Kauf der Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG, vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung, bekannt.

Nur wenige Stunden nach dem Ende der diesjährigen Nürnberger Spielwarenmesse gibt die Modelleisenbahn Holding GmbH, ein Unternehmen der bayerischen Firmengruppe Haslberger und bereits Besitzer von Roco, den Kauf der Gebr. Fleischmann GmbH & Co. KG, vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung, bekannt.

Fleischmann hat in der professionellen Modelleisenbahnbranche eine hohe Reputation und steht für hervorragende Miniatur-Modelle. Das traditionsreiche Nürnberger Familienunternehmen produziert seit über 120 Jahren anspruchsvolle Modelleisenbahnen und ist mit einem Umsatz von ca. 21 Mio. Euro die Nummer drei im Markt.

„Mit dem neuen Eigentümer haben wir hervorragende Wachstumschancen“, so Fleischmann Geschäftsführer Dr. Hans Peter Förster, „denn für die weitere wirtschaftliche Perspektive des Unternehmens ist nun eine grundsolide finanzielle Basis geschaffen.“ Fleischmann wird nach Aussagen von Dr. Förster jetzt einen aktiven Innovations- und Expansionskurs einschlagen. Damit bleibt der Wettbewerb in der Modelleisenbahnbranche sehr lebendig.


Mehr zum Thema:

News FLEISCHMANN / Sandro Hartmeier

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar