Auf Perron im Bahhof Lenzburg beraubt

Zwei unbekannte junge Männer drohten in der Nacht auf dem Bahnhof Lenzburg einem 21-Jährigen mit Schlägen und forderten Geld. Das Opfer händigte den Unbekannten 40 Franken aus.

Zwei  junge Männer drohten in der Nacht auf Dienstag (05.02.08) auf dem Bahnhof Lenzburg einem 21-Jährigen mit Schlägen und forderten Geld. Das Opfer händigte den Unbekannten 40 Franken aus.

Der 21-jährige Schweizer sass am Dienstag, 5. Februar 2008, um 00:45 Uhr im Wartehäuschen auf dem Perron und wartete auf den Zug. Die beiden Unbekannten näherten sich vom gegenüberliegenden Perron über die Geleise und betraten den Warteraum. Zuerst versuchten sie den 21-Jährigen zu provozieren, indem sie ihm auf die Füsse traten und herumspuckten. Als er nicht darauf reagierte, schrien sie ihn an und forderten Geld. Da sie mit Schlägen drohten gab er ihnen sein ganzes Geld – rund 40 Franken. In der Folge verschwanden die beiden.

Das Opfer kam mit dem Schrecken davon und erstattete am Dienstagabend bei der Kantonspolizei Anzeige.

Auf den Zeugenaufruf in den Medien ging ein Hinweis ein, der die Kantonspolizei zu zwei 16-jährigen Schweizern geführt hat. Die Kantonspolizei hat die beiden aus der Region stammenden Burschen vor einigen Tagen abgeholt und befragt. Dabei haben sie den Raub gestanden. Laut eigenen Aussagen handelten sie aus einem spontanen Gedanken heraus, um an Geld zu kommen.

Medienmitteilungen Kapo AG

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar