Behinderte Frau im Bahnhof Schyz belästigt

Am vergangenen Donnerstag, 3. April 2008, wurde beim Bahnhof Schyz, in der Gemeinde Seewen, eine behinderte Frau wahrscheinlich sexuell belästigt. Die Kantonspolizei Schwyz verhaftete am Freitag einen Tatverdächtigen. Der 38-jährige dunkelhäutige Mann gibt zwar zu, dass es zwischen ihm und der Frau zu Wangenküssen gekommen sei. Er streitet aber ab, an der mongoloiden Frau sexuelle Handlungen begangen zu haben. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Am vergangenen Donnerstag, 3. April 2008, wurde beim Bahnhof Schwyz, in der Gemeinde Seewen, eine behinderte Frau wahrscheinlich sexuell belästigt. Die Kantonspolizei Schwyz verhaftete einen Tatverdächtigen. Der 38-jährige dunkelhäutige Mann gibt zwar zu, dass es zwischen ihm und der Frau zu Wangenküssen gekommen sei. Er streitet aber ab, an der mongoloiden Frau sexuelle Handlungen begangen zu haben.

Größere Kartenansicht

Der Vorfall spielte sich am vergangenen Donnerstagabend (03.04.08) in der Zeit von 19.10 bis 19.40 Uhr in der Unterführung zur Schaukäserei beim Bahnhof Schwyz ab. Gemäss den Aussagen der beiden Beteiligten stiess ein Mann dazu, der den mutmasslichen Täter aufgefordert habe, zu verschwinden. Dieser Zeuge hat sich zwischenzeitlich bei der Polizei gemeldet. Er ist zu seinen Beobachtungen eingehend befragt worden.

Der tatverdächtige 38-jährige Mann, welcher am vergangenen Freitag aufgrund eines dringenden Tatverdachtes verhaftet worden ist, befindet sich nach wie vor in Gewahrsam der Untersuchungsbehörden. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Medienmitteilung Kantonspolizei Schwyz

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar