Muttenz: Sprayer nach Sachbeschädigungen an SBB-Lärmschutzwänden erwischt

Die Polizei Basel-Landschaft hat in der Nacht auf Freitag, 18. April 2008, in Muttenz BL einen 17-jährigen Sprayer erwischt. Der junge Mann war einer Polizei-Patrouille aufgefallen, als er sich am Donnerstag abend, 17. April 2008, kurz nach 22.30 Uhr, oberhalb der Birsfelderstrasse im Laufschritt in Richtung Hofackerstrasse entfernte. Der Mann versuchte zunächst zu fliehen und sich so einer Kontrolle zu entziehen, wurde jedoch kurze Zeit später durch einen Polizisten eingeholt und angehalten.

Die Polizei Basel-Landschaft hat in der Nacht auf Freitag, 18. April 2008, in Muttenz BL einen 17-jährigen Sprayer erwischt. Der junge Mann war einer Polizei-Patrouille aufgefallen, als er sich am Donnerstag abend, 17. April 2008, kurz nach 22.30 Uhr, oberhalb der Birsfelderstrasse im Laufschritt in Richtung Hofackerstrasse entfernte. Der Mann versuchte zunächst zu fliehen und sich so einer Kontrolle zu entziehen, wurde jedoch kurze Zeit später durch einen Polizisten eingeholt und angehalten.

Größere Kartenansicht

Der 17-jährige Schweizer führte diverses Sprayermaterial mit sich und gab zu, zuvor an den Lärmschutzwänden entlang der SBB-Stammlinie Basel – Olten an der Birsfelderstrasse mehrere Sprayereien begangen zu haben. Der Sprayer ist geständig. Es wird nun abgeklärt, ob dem jungen Sprayer noch weitere vergleichbare Taten zur Last gelegt werden können.

Polizeimeldung Polizei Basel-Landschaft

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar