Märklin kommt in Fahrt – Hoher Umsatzzuwachs im 1. Quartal – Eigentümer polstert Expansionskurs durch bessere Kapitalausstattung

Nach knapp zwei Jahren grundlegenden Umbaus kommt Märklin wieder in Fahrt: In den ersten drei Monaten 2008 erzielte der Modelleisenbahnhersteller einen Auftragseingang, der um 12 % über dem Vorjahresniveau lag. Der Umsatz lag sogar um 26 % über der vergleichbaren Vorjahresperiode. In diesen Zahlen spiegelt sich die Produktoffensive wider, die Märklin auf der Nürnberger Spielwarenmesse vorgestellt hatte.

Nach knapp zwei Jahren grundlegenden Umbaus kommt Märklin wieder in Fahrt: In den ersten drei Monaten 2008 erzielte der Modelleisenbahnhersteller einen Auftragseingang, der um 12 % über dem Vorjahresniveau lag. Der Umsatz lag sogar um 26 % über der vergleichbaren Vorjahresperiode. In diesen Zahlen spiegelt sich die Produktoffensive wider, die Märklin auf der Nürnberger Spielwarenmesse vorgestellt hatte.

„Diese Zahlen bestätigen unsere Produktinnovationen, der Kunde belohnt unsere neuen Ideen“, sagte Geschäftsführer Axel Dietz. „Auch wenn wir übers Jahr etwas bescheidenere Zuwächse erwarten, so wird 2008 ein Jahr der Expansion. Damit hat sich die gemeinsame Anstrengung der vergangenen beiden Jahre, das Unternehmen wettbewerbsfähiger und flexibler auszurichten, gelohnt“. 2007 hatte Märklin mit gut Euro 126 Mio. Umsatz das Vorjahresniveau leicht überschritten.

Angesichts des Expansionskurses, der im 4. Quartal 2007 auch von zwei Akquisitionen (LGB und Hübner) begleitet war, will der Eigentümer Kingsbridge Capital die Kapitalausstattung um einen am Wachstum orientierten, einstelligen Millionenbetrag aufstocken. Das Unternehmen hatte Märklin im Mai 2006 erworben und seitdem ein inzwischen abgeschlossenes Sanierungsprogramm unterstützt, das Märklin wieder auf langfristig erfolgreichen Wachstumskurs bringt. Die zusätzlichen Mittel werden dem Unternehmen mehr Spielraum beim Expansionskurs geben, der auch weitere Akquisitionen nicht ausschließt.

Märklin hatte Anfang des Jahres eine mehr als 500 Produkte starke Palette von Innovationen im Kernbereich Modelleisenbahn vorgestellt. Gleichzeitig wurde die neue Produktlinie Märklin Toys mit dem mehrere Module umfassenden Kindermodellbahnsystem Circus Mondolino und der komplett neuen Linie SpyTec, Spionagespielzeug für Kinder, präsentiert.

Presseinformation märklin

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar