HEG: Der Wasserkasten und der hintere Stossbalken der E 3/3 8485 sind fertig

Nach etlichen Stunden Nadelhämmern, Sandstrahlen und einer gründlichen Reinigung, war es ende 2007 soweit, der blitzblanke Wasserkasten konnte gestrichen werden. Damit die Bleche wieder gut geschützt sind wurden vier Anstriche mit Spezialfarbe aufgetragen. Der Wasserkasten glänzt nun in einem schönen matten weiss. Damit dass bis zur ersten Fahrt auch so bleibt wurde der Wasserkasten so gut wie möglich verschlossen.

Nach etlichen Stunden Nadelhämmern, Sandstrahlen und einer gründlichen Reinigung, war es ende 2007 soweit, der blitzblanke Wasserkasten konnte gestrichen werden. Damit die Bleche wieder gut geschützt sind wurden vier Anstriche mit Spezialfarbe aufgetragen. Der Wasserkasten glänzt nun in einem schönen matten weiss. Damit dass bis zur ersten Fahrt auch so bleibt wurde der Wasserkasten so gut wie möglich verschlossen.

Auch die Arbeiten am hinteren Stossbalken konnten mittlerweile abgeschlossen werden. Da der alte Stossbalken zu viele Abzehrungen aufwies, wurde ein neuer bestellt und in etlichen Arbeitsstunden der E 3/3 8485 angepasst. Zeitgleich dazu wurde auch der hinterste Teil des Rahmens sandgestrahlt, grundiert und das erste Mal schwarz gestrichen.

Zurzeit werden die gleichen Arbeiten am vorderen Stossbalken ausgeführt, auch dieser wird leider ersetzt werden müssen, was das Budget erneut zusätzlich belastet.

Für Spenden und oder Neumitgliedschaften (auch Passive) sind wir deshalb sehr dankbar.

Webseite HEG

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar