Traktor streift RBS-Zugskomposition

Bei einer Streifkollision zwischen einer Zugskomposition des RBS und einem landwirtschaftlichen Traktor gab es keine Verletzten. Es kam jedoch zu grossem Rückstau.

Bei einer Streifkollision zwischen einer Zugskomposition des RBS und einem landwirtschaftlichen Traktor gab es keine Verletzten. Es kam jedoch zu grossem Rückstau.

Am Freitag, 25. April, etwa um 16.45 Uhr, fuhren eine Zugskomposition des RBS und ein landwirtschaftlicher Traktor mit Anhänger auf der Thunstrasse in Bern in Richtung Muri. Kurz vor der Station Muri überholte das landwirtschaftliche Gefährt einen Radfahrer und streifte dabei die in gleicher Richtung fahrende Zugskomposition. Dabei wurde niemand verletzt. Die nur stadtauswärts befahrbare Thunstrasse wurde jedoch für rund eineinhalb Stunden gesperrt, was zu einem grossen Rückstau führte. Zugspassagiere erlitten Verspätungen und mussten mit Ersatzbussen befördert werden.

Größere Kartenansicht

Kapo BE

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar