Cham: Schutzgerüst fällt auf SBB-Fahrleitung – Totalunterbruch

Ein Schutzgerüst der Autobahn A4 ist am Donnerstag (15. Mai 2008) auf eine SBB-Fahrleitung
gefallen. Die Bahnstrecke Knonau-Steinhausen war für rund zwei Stunden unterbrochen. Auf den Strassen kam es zu Staus.

Ein Schutzgerüst der Autobahn A4 ist am Donnerstag (15. Mai 2008) auf eine SBB-Fahrleitung gefallen. Die Bahnstrecke Knonau-Steinhausen war für rund zwei Stunden unterbrochen. Auf den Strassen kam es zu Staus.

Das Schutzgerüst fiel kurz vor 18:00 Uhr bei der Überführung der Autobahn A4, im Gebiet Bibersee, auf die Fahrleitung der SBB. Es kam zu einem Stromschlag, der zu einem Totalunterbruch der SBB-Linie Knonau-Steinhausen führte. Zur Zeit des Zwischenfalls herrschten starke Windböen.

Spezialisten der SBB und des Bauunternehmens waren für die Schadensbehebung im Einsatz. Die Feuerwehr Cham sperrte aus Sicherheitsgründen die Knonauerstrasse im Gebiet Bibersee / Niederwil für rund drei Stunden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr. Insgesamt standen rund 40 Personen im Einsatz.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Die Zuger Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.

Während des zweistündigen Unterbruchs wurden die SBB-Passagiere der S-Bahnlinie 9 mit Bussen transportiert.

Größere Kartenansicht


Mehr zum Thema:

MEDIENMITTEILUNG Zuger Polizei / Sandro Hartmeier

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar