Problem bei Vielfachsteuerung verspätet den IR 794

Infolge eines Problems bei der Vielfachsteuerung zwischen den beiden planmässig am Zug verkehrenden SBB-Lokomotiven Re 460 026-8 „Lötschberg-Basistunnel“ (vorne) und 038-3 „stratego!“ verzögerte sich die Abfahrt des InterRegio 794 in Chur.

Von: Marcel Manhart
Infolge eines Problems bei der Vielfachsteuerung, zwischen den beiden planmässig am Zug verkehrenden SBB-Lokomotiven Re 460 026-8 „Lötschberg-Basistunnel“ (vorne) und 038-3 „stratego!“, verzögerte sich die Abfahrt des InterRegio 794 in Chur.

Die IC 2000-Komposition verkehrte schliesslich in Rekordzeit von Chur nach Zürich HB:

  • Chur ab: 20.30 Uhr mit 17 Minuten Verspätung (statt 20.13 Uhr)
  • Zürich HB an: 21.48 Uhr mit 1 Minute Verspätung (statt 21.47 Uhr)

Klar hat es am Abend nicht mehr viel Frequenz, 16 Minuten von Chur nach Zürich aufholen können ist jedoch schon recht happig!

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar