ZVV-Fazit nach zweitem Gruppenspiel der Schweizer

Die zweiten Gruppenspiele der Gruppe A haben tausende einheimische und ausländische Fussballbegeisterte auf die Strassen gezogen. Nach dem zweiten Spiel mussten sowohl in Zürich als auch in Winterthur zusätzliche Fahrzeuge eingesetzt werden.

Die zweiten Gruppenspiele der Gruppe A haben im Kanton Zürich tausende einheimische und ausländische Fussballbegeisterte auf die Strassen gezogen. Nach dem zweiten Spiel mussten sowohl in Zürich als auch in Winterthur zusätzliche Fahrzeuge eingesetzt werden.

S-Bahn Zürich
Die SBB verzeichneten im ZVV-Gebiet, wie auch gesamtschweizerisch, einen Spitzentag. Speziell unmittelbar nach Spielschluss herrschte, bedingt durch Spielresultat und Wetter, ein grosser Andrang. Sämtliche S-Bahnen sowie die Extrazüge waren sehr gut besetzt, der Betrieb verlief störungsfrei. Auch die Nachtzüge wurden bis in die frühen Morgenstunden rege genutzt.

Grosse Herausforderung für die VBZ
Aufgrund der vielen feiernden Portugal-Fans und deren Konvois kam es in der Militär- und Langstrasse zwischen 21 Uhr und 0:30 Uhr immer wieder zu Behinderungen für den Busverkehr der Linien 31 und 32. Dies führte in der Folge zu Verspätungen. Die Polizei lotste jedoch die Busse und erleichterte ihnen so das Durchkommen.
Da wegen des starken Regens nach Ende des 2. Spiels ein hohes Fahrgastaufkommen erwartet wurde, setzten die VBZ mehrere Zusatzfahrzeuge ein, um den möglichst raschen Heimtransport der Fans im ausverkauften Public Viewing am Bellevue zu gewährleisten. Es kam dennoch auf einzelnen Kursen aller Tram- und Trolleybuslinien zu Verspätungen von bis zu einer viertel Stunde.

Stadtbus Winterthur: Grosser Ansturm bewältigt
Auch für Stadtbus Winterthur war der Abend ein Höhepunkt. Nach dem zweiten Spiel mussten während rund einer Stunde die Technikum- und Zeughausstrasse gesperrt und die Busse umgeleitet werden. Entsprechend wurden mehrere zusätzliche Fahrzeuge eingesetzt, welche die Aufrechterhaltung des Fahrplanes ermöglichten und zugleich die zahlreichen Fans nach Hause brachten. Die Nachtbusse waren bis 03 Uhr morgens gut ausgelastet.

Medienmitteilung ZVV

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar