SBB investiert 137 Mio. Franken in die Modernisierung von 236 EuroCity-Wagen – Einsatz künftig im nationalen Verkehr

Die SBB modernisiert ihre 236 Wagen des Typs EuroCity (EC), die heute primär im internationalen Verkehr zum Einsatz kommen.

Die SBB modernisiert ihre 236 Wagen des Typs EuroCity (EC), die heute primär im internationalen Verkehr zum Einsatz kommen. Die sanierten Wagen sollen ab 2009 im Fernverkehr innerhalb der Schweiz eingesetzt werden und ältere unklimatisierte Wagen ersetzen. Für das Modernisierungsprogramm hat der SBB Verwaltungsrat Investitionen in der Höhe von 137 Mio. Franken bewilligt.

Heute wird ein grosser Teil des internationalen Bahnverkehrs der SBB mit den insgesamt 236 Wagen der EuroCity-Flotte geführt. Diese mit einer Lokomotive bespannten Züge werden im internationalen Fernverkehr in den nächsten Jahren schrittweise durch mehrstromfähige Neigezüge abgelöst. Gleichzeitig besteht der Bedarf, im nationalen Fernverkehr ältere, nicht klimatisierte Wagen zu ersetzen.

Der Verwaltungsrat der SBB hat an seiner jüngsten Sitzung ein Modernisierungsprogramm für die EuroCity-Flotte beschlossen und Investitionen in der Höhe von 137 Mio. Franken bewilligt. Die modernisierten Wagen sollen künftig vorwiegend im Fernverkehr in der Schweiz zum Einsatz kommen und dort ältere, unklimatisierte Fahrzeuge ersetzen.

Insgesamt umfasst die EuroCity-Flotte 154 Zweitklasse- und 70 Erstklassewagen. Hinzu kommen zwölf Panoramawagen. Die 236 Fahrzeuge werden revidiert und für Hochgeschwindigkeitsverkehr und für die Verpendelung aufgerüstet. Zudem werden alle Wagen mit Steckdosen für Handy- und Laptopnutzung der Kunden ausgerüstet. Sämtliche Wagen erhalten geschlossene Toilettensysteme. Überdies werden die Wagen entsprechend dem geltenden Behindertengleichstellungsgesetz umgebaut und behindertenfreundlich gestaltet. Schliesslich erhalten die EuroCity-Wagen ein neues Erscheinungsbild und werden dem Design angepasst, das auch das übrige im Fernverkehr in der Schweiz eingesetzte SBB Rollmaterial kennzeichnet.

Die Arbeiten werden im SBB Industriewerk in Olten ausgeführt. Die ersten modernisierten Fahrzeuge kommen ab Anfang 2009 zum Einsatz.

CIDEON erhält Zuschlag zur Modernisierung der Wagen der Schweizerischen Bundesbahnen
CIDEON gewinnt Grossauftrag zur Modernisierung der Schweizerischen Bundesbahnen-Wagen: Die CIDEON AG, Europas führender Anbieter für Dienstleistungen und Software im Engineeringbereich hat sich erfolgreich an der Ausschreibung der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) über Engineeringdienstleistungen für die Umrüstung der Eurocity-Wagen beteiligt.

In einem Grossprojekt haben die Schweizerischen Bundesbahnen beschlossen, Zugteile von Personenzügen bis etwa Mitte 2010 moderner und komfortabler zu gestalten. Die komplette konstruktionstechnische Umsetzung wurde öffentlich ausgeschrieben. CIDEON konnte sich nun aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und der anerkannten Kompetenz im europäischen Schienenfahrzeugbau als Gewinner durchsetzen.

Bereits in der Vergangenheit war CIDEON mit diversen Einzelprojekten als Konstruktionsdienstleister in der Schweiz tätig. Die Bestellung der SBB stellt jedoch den bisher grössten Einzelauftrag im Bereich Engineering Outsourcing für die CIDEON AG dar.

„Der Zuschlag für CIDEON ist eine grosse Wertschätzung unserer bisher geleisteten Arbeit. Durch unsere langjährigen Erfahrungen und unsere internationalen Referenzen konnten wir den Auftraggeber von der Leistungsfähigkeit und der Kompetenz unseres Hauses überzeugen“, erklärte Dr. Detlef Kahl, Vorstand der CIDEON AG.

Das Auftragsvolumen umfasst die Planung, Konzipierung, Evaluation, Umsetzung und Betreuung des Umbaus von Personenwagen der ersten und zweiten Klasse, sowie der Panoramawagen. Die Erneuerung betrifft insgesamt 236 Wagen. Zu den Modernisierungsmassnahmen gehören unter anderem der Ersatz aller Polster, der Einbau von Zugzielanzeigen und eines geschlossenen Toilettensystems sowie die Sanierung der Fenster und Fensterprofile.

Bereits im September 2008 soll auf der InnoTrans in Berlin, der größten Schienenfahrzeugmesse Europa, das erste der modernisierten Fahrzeuge zu sehen sein. CIDEON ist dort ebenfalls mit einem eigenen Stand vertreten.


Mehr zum Thema:

Medienmitteilung SBB CFF FFS / CIDEON

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar