61. Mitgliederversammlung des Vereins Verkehrshaus der Schweiz – Fit in die Zukunft!

Am Samstag, 21. Juni 2008, fand die 61. Mitgliederversammlung des Vereins Verkehrshaus der Schweiz mit hervorragender Mitgliederbeteiligung statt. Verkehrshaus-Präsident Franz Steinegger konnte Erfreuliches mitteilen: ein Besucherplus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr, dabei 25 Prozent mehr IMAX-Besucher. Zudem ist das Investitionsprojekt «VHS 2009» im Umfang von CHF 50 Mio. Franken auf der Zielgeraden. Das Verkehrshaus geht fit in die Zukunft – und ist trotz Bauarbeiten offen für Entdecker.

Jahresbericht 2007 (PDF-File)
Am Samstag, 21. Juni 2008, fand die 61. Mitgliederversammlung des Vereins Verkehrshaus der Schweiz mit hervorragender Mitgliederbeteiligung statt. Verkehrshaus-Präsident Franz Steinegger konnte Erfreuliches mitteilen: ein Besucherplus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr, dabei 25 Prozent mehr IMAX-Besucher. Zudem ist das Investitionsprojekt «VHS 2009» im Umfang von CHF 50 Mio. Franken auf der Zielgeraden. Das Verkehrshaus geht fit in die Zukunft – und ist trotz Bauarbeiten offen für Entdecker.

Am gleichentags stattfindenden Mitgliedertag konnten die Mitglieder exklusiv und unter kundiger Führung die Räume des neuen Eingangsgebäudes FutureCom besichtigen, welches am 4. November 2008 feierlich in Betrieb genommen wird. Geboten werden dereinst ein neues Konferenz- und Tagungszentrum, Restaurants, ein Shop und nebst dem prominenten Empfangsbereich das eigentliche Herzstück des Gebäudes, die interaktive Kommunikationswelt. Die einmalige Fassadengestaltung (mit rund 5000 Rädern, Propellern, Felgen, Schiffschrauben etc.) der Architekten Gigon/Guyer steht kurz vor der Vollendung und bot natürlich Gesprächsstoff.

Um 14.00 Uhr eröffnete und leitete Verkehrshaus-Präsident Franz Steinegger die 61. Mitgliederversammlung des Vereins. Die zahlreich erschienenen Mitglieder genehmigten einstimmig das Protokoll der letztjährigen Versammlung, ebenso den Jahresbericht 2007 und die Jahresrechnung 2007.

Das Verkehrshaus war im Jahr 2007 Ausflugsziel für 872’905 Personen. Das sind 125’179 Besucher mehr als im Vorjahr. Davon besuchten 508’220 (Vorjahr: 455’319) das Museum und 364’685 (Vorjahr 292’407) das IMAX Filmtheater. Entgegen den Erwartungen haben sich die Bauaktivitäten nicht negativ auf den Besucherzuspruch ausgewirkt. Ebenso kontinuierlich konnte die Mitgliederzahl des Vereins Verkehrshaus der Schweiz auf stolze 27’741 (Vorjahr: 27’059) erhöht werden und auch die Partner aus der Privatwirtschaft investierten erfreulicherweise wiederum in neue Attraktionen.

Direktor Daniel Suter gab in seinem Ausblick bekannt, dass das Verkehrshaus-Programm 2008 für jeden Geschmack etwas zu bieten habe: Die Ausstellung «Alpenqueren – Teuflisch spannende Geschichte» ist in Verlängerung bis Oktober, ein neues Planetariumsprogramm aus eigener Produktion wird lanciert und eine Reihe faszinierender neuer IMAX-Filme werden folgen. Ein Höhepunkt wird dann im November lanciert: Zeitgleich mit dem neuen Eingangsgebäude FutureCom wird die Technologie für 3D-Digital-Projektionen im IMAX Filmtheater eingeführt und damit der Auftakt zum 50-Jahr-Jubiläum im 2009 gegeben.


Mehr zum Thema:

Medinmitteilung Verkehrshaus der Schweiz

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar