Auto fährt in Zürich Höngg auf Traminsel des 13er-Trams – Zwei Verletzte

Bei einer Kollision zwischen mehreren Fahrzeugen sind am Mittwochmorgen (26.6.2008) in Zürich-Höngg zwei Personen verletzt worden.

Bei einer Kollision zwischen mehreren Fahrzeugen sind am Mittwochmorgen (26.6.2008) in Zürich-Höngg zwei Personen verletzt worden.

Ein 63-jähriger Mann fuhr mit seinem Personenwagen kurz vor 11.00 Uhr auf der Limattalstrasse Richtung Verzweigung mit der Winzerstrasse. Aus bisher nicht bekannten Gründen, möglicherweise wegen einem medizinischen Problem, verlor der Mann die Herrschaft über sein Auto und rammte ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Durch den Aufprall wurde dieses nach links auf die Gegenfahrbahn getrieben und kollidierte mit einem stillstehenden Kehricht-Lastwagen.

Bei der heftigen Kollision zog sich der 61-jährige Autolenker so schwere Verletzungen zu, dass er von Schutz&Rettung ins Spital gebracht werden musste, wo er am Morgen des 27. Juni verstarb. Der Chauffeur und die beiden Kehrichtlader blieben glücklicherweise unverletzt.

Der mutmassliche Unfallverursacher fuhr, offenbar regungslos im Wagen sitzend, noch rund 100 Meter weiter. Dabei touchierte er ein weiteres, in gleicher Richtung fahrendes Auto, bevor das Fahrzeug ungebremst auf die Traminsel der Tramhaltestelle Winzerstrasse der Tramlinie 13 und Buslinie 80 prallte. Dort wurden keine weiteren Personen verletzt, Verkehrssignale, Zeitungsboxen und ein Papierkorb wurden aber vollständig zerstört, Wartehäuschen und Billettautomat blieben unbeschädigt.

Der 63-jährige musste von Polizisten regungslos aus dem schwer beschädigten Wagen geborgen und auf der Unfallstelle reanimiert werden. Er musste von Schutz&Rettung in besorgniserregendem Zustand in Spitalpflege gebracht werden, am nächsten Morgen ist er verstorben.

Wegen der teilweisen Sperrung der Unfallstelle kam es während rund drei Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

Größere Kartenansicht


Mehr zum Thema:

Stadtpolizei Zürich / Sandro Hartmeier

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar