Billettautomaten in Boswil-Bünzen und Dottikon-Dintikon aufgebrochen

Unbekannte Täterschaft hat die beiden Billettautomaten vermutlich mit einem Schweissgerät geöffnet und daraus das Bargeld in noch nicht bekanntem Betrag gestohlen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich insgesamt auf gegen 100’000 Franken.

Unbekannte Täterschaft hat die beiden Billettautomaten vermutlich mit einem Schweissgerät geöffnet und daraus das Bargeld in noch nicht bekanntem Betrag gestohlen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich insgesamt auf gegen 100’000 Franken.

In der Nacht zum Samstag, 28. Juni, wurde der Billettautomat im Bahnhof in Boswil-Bünzen und in der Nacht zum Sonntag, 29. Juni, derjenige im Bahnhof in Dottikon-Dintikon aufgebrochen.
Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte die unbekannte Täterschaft die beiden Automaten mit einem Schweissgerät gewaltsam geöffnet haben. Aus den Automaten wurde Bargeld in noch nicht bekannter Höhe gestohlen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich pro Billettautomat auf gegen 50’000 Franken.

Beobachtungen oder Hinweise sind an die Kantonspolizei in Wohlen, Telefon 056 619 79 79, zu richten.

Größere Kartenansicht

Größere Kartenansicht

Medienmitteilung Kantonspolizei Aargau

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar