Aarwangen: Kollision zwischen Auto und Zug der asm

pkb. Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und der Bahn am Montagabend in Aarwangen erlitt der Automobilist leichte Verletzungen.

pkb. Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Zug der asm am Montagabend in Aarwangen erlitt der Automobilist leichte Verletzungen.

Am Montag, 30. Juni 2008 um etwa 18.30 Uhr wollte ein Automobilist von der Mittelstrasse in die Hauptstrasse in Richtung Langenthal einbiegen. Dazu hatte er einen mit Blinklicht versehenen Bahnübergang zu queren. Aus noch zu klärenden Gründen kam es dabei zur Kollision mit einem aus Aarwangen herkommenden Zug der Aare-Seeland-Mobil AG (asm). Der Personenwagen wurde einige Meter weit mitgeschleift, bevor er auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand kam. Der Lenker konnte sich aus dem total demolierten Auto selber befreien. Leicht verletzt wurde er mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht. Zugspassagiere wurden nicht verletzt.

Als Folge des Unfalls musste der Bahnverkehr für rund eineinhalb Stunden unterbrochen werden. Zugsreisende wurden mit Bussen befördert.

Die Feuerwehr Aare stand wegen ausgelaufenem Benzin und zur Fahrzeugbergung im Einsatz.

Größere Kartenansicht


Mehr zum Thema:

(ust), Medienmitteilung Kantonspolizei Bern / Feuerwehr Aare (Foto)

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar