Nachtzüge bleiben beliebt – Kopenhagen und Dresden liegen vorne

City Night Line ist mit dem ersten Quartal 2008 zufrieden: „Den Entscheid, „Aurora“ von Basel nach Kopenhagen auch in den schwachen Wintermonaten nun täglich fahren zu lassen, sehen wir durch positive Buchungszahlen bestätigt“, sagt Marketingleiterin Angela Luteijn. „Ebenfalls im Aufwind liegt der „Semper“ von Zürich nach Dresden“.

City Night Line ist mit dem ersten Quartal 2008 zufrieden: „Den Entscheid, „Aurora“ von Basel nach Kopenhagen auch in den schwachen Wintermonaten nun täglich fahren zu lassen, sehen wir durch positive Buchungszahlen bestätigt“, sagt Marketingleiterin Angela Luteijn. „Ebenfalls im Aufwind liegt der „Semper“ von Zürich nach Dresden“.

Im 2007 verzeichnete die City Night Line CNL AG mit Sitz in Zürich 780’544 Passagiere, was einem leichten Rückgang von drei Prozent entspricht: „Wir spürten den Effekt der Fussball WM, was sich besonders auf den „Komet“ nach Hamburg und den „Berliner“ auswirkte“. Einen neuen Rekord erzielte CNL dafür bei den mitgeführten Fahrrädern: 21’780 oder 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Beliebtester Nachtreisezug im 2007 war der „Berliner“ mit 143’158 Fahrgästen.


Mehr zum Thema:

Medienmeldung City Night Line CNL AG

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar