Neue Weichen für den RBS-Bahnhof Worblaufen – Drei Tage Spezialfahrplan

Die Bahnstrecke zwischen Worblaufen und Bern ist eine der am meisten befahrenen der Schweiz. Nach 21 Betriebsjahren wechselt der RBS in einer Intensivbauphase im südlichen Teil des Bahnhofs Worblaufen sämtliche Weichen aus.

Die Bahnstrecke zwischen Worblaufen und Bern ist eine der am meisten befahrenen der Schweiz. Nach 21 Betriebsjahren wechselt der RBS in einer Intensivbauphase im südlichen Teil des Bahnhofs Worblaufen sämtliche Weichen aus.

Zwischen Freitag, 25. bis Sonntag, 27. Juli fahren zwischen Worblaufen und Bern wegen Bauarbeiten keine RBS-Züge. Für seine Fahrgäste hat der RBS deshalb einen Ersatztransport organisiert:

  • Zwischen Zollikofen und Bern mit BLS-Zügen oder zwischen Worblaufen und Bern mit Bussen.

Größere Kartenansicht


Mehr zum Thema:

RBS-Medienmitteilung

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar