SNCF Dieseltriebwagen bei travys – Bauarbeiten an der Strecke Vallorbe – Le Brassus

travys und SBB sanieren vom 9. Juni bis 25. Juli 08 die Strecke Vallorbe-Le Day-Le Pont-Le Brassus und den Bahnhof Le Brassus. Ein Grossteil der ausfallenden Züge wird durch Busse ersetzt. travys setzt auf der, wegen den Bauarbeiten vom restlichen Schweizer Streckennetz abgehängten, Strecke Le Pont-Le Brassus auf einen Mischverkehr von Ersatzbussen und Ersatzzügen mit SNCF Dieseltriebwagen.

Von: Sandro Hartmeier (Text) / Patrice Airoldi (Text/Foto)
Fotogalerie
travys und SBB sanieren vom 9. Juni bis 25. Juli 08 die Strecke Vallorbe-Le Day-Le Pont-Le Brassus und den Bahnhof Le Brassus. Ein Grossteil der ausfallenden Züge wird durch Busse ersetzt. travys setzt auf der, wegen den Bauarbeiten vom restlichen Schweizer Streckennetz abgehängten, Strecke Le Pont-Le Brassus auf einen Mischverkehr von Ersatzbussen und Ersatzzügen mit SNCF Dieseltriebwagen.

Dazu hat travys bei der SNCF Rhône-Alpes zwei Dieseltriebwagen der Baureihe X 2800 angemietet. Die schon recht betagten Triebwagen X 2866 und 2895 werden in Doppeltraktion zwischen (Chez-le-Maître, Ecoles –) Sentier -Orient – Le Pont eingesetzt. Sie kommen insbesondere zu Zeiten mit höherem Verkehrsaufkommen – Schüler und Pendler – zum Einsatz, da für eine grössere Anzahl an Reisenden die Kapazität des Ersatzbusses nicht ausreicht. Weitere finden teilweise auch Bauarbeiten an der Strasse statt.

Die Strecke Vallorbe-Le Pont gehört zum SBB-Netz, der Abschnitt Le Pont-Le Brassus zu travys.

travys-NPZ an SBB vermietettravys-NPZ an SBB vermietet
Da travys wegen den Bauarbeiten Ihre beiden NPZ nicht einsetzen kann, haben sie die Triebwagen RBDe 568 384 – 385 und die Steuerwagen Bt 984 – 985 voraussichtlich bis am 3. Juli an die SBB vermietet. Dort kommen sie, zusammen mit SBB-Rollmaterial, auf den verschiedenen Linien des REV-Netzes zum Einsatz.


Mehr zum Thema:

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar