Rangierbahnhof Chiasso zieht nach

Das Rangierstellwerk MSR32 (Ablaufsteuerung) von SIEMENS in Braunschweig kommt bei der SBB weiterhin gut an. Nach Lausanne Triage, Limmattal und Buchs SG hat sich das Unternehmen nun auch beim Ersatz der Ablaufanlage (SW- und HW-System) im Rangierbahnhof Chiasso Smistamento für das bewährtes Rangierstellwerk von SIEMENS entschieden.

Das Rangierstellwerk MSR32 (Ablaufsteuerung) von SIEMENS in Braunschweig kommt bei der SBB weiterhin gut an. Nach Lausanne Triage, Limmattal und Buchs SG hat sich das Unternehmen nun auch beim Ersatz der Ablaufanlage (SW- und HW-System) im Rangierbahnhof Chiasso Smistamento für das bewährtes Rangierstellwerk von SIEMENS entschieden.

Reger Güterverkehr
Chiasso Smistamento ist im SBB-Konzept «Drehscheibe Infrastruktur Güterverkehr 2020» als Rangierbahnhof eingebunden und übernimmt die Funktionen eines Grenzbahnhofes. Insgesamt werden in Chiasso jährlich ca. 150 000 Wagen mit Zielen in Italien und der Schweiz sortiert.

Mit diesem Projekt wird die über 40-jährige Ablaufanlage mit Relaistechnik durch eine moderne elektronische Ablaufsteuerung ersetzt.

Leistungsumfang von SIEMENS
80% der Leistungen aus diesem Auftrag werden vom Stammhaus erbracht. Um ein attraktives und konkurrenzfähiges Angebot abgeben zu können, war deshalb eine intensive Zusammenarbeit mit dem Stammhaus in Deutschland nötig. Dass dies aussergewöhnlich gut funktioniert hat, zeigt sich an dem nun gewonnen Auftrag für den Ersatz der Laufweg-, Bremsen- und Pumpensteuerung.

Am 19. Mai 2008 wurde der Werkvertrag unterschrieben. Die Detailplanung und die Projektierung sind bereits in vollem Gange. Die Montage der Innenanlage erfolgt durch Siemens-Monteure aus Braunschweig. Die Aussenanlage montieren die SBB selbst.

Die Inbetriebnahme der neuen Anlage ist für den 31. August 2009 geplant.

Newsmeldung SIEMENS

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar