„Seetal-Krokodil“ De 6/6 15301 in Balsthal eingeweiht

Nach einer mehrjährigen und aufwendigen Revision wurde am 28. Juni 08 im Bahnhof Balsthal das „Seetal-Krokodil“ De 6/6 15301 offiziell eingeweiht. Es steht zukünftig für Extrafahrten zur Verfügung und präsentiert sich nun wieder in einem wundersschönen Zustand.

Von: Sandro Hartmeier (Text) / Mathias Rieder (Foto)
Nach einer mehrjährigen und aufwendigen Revision wurde am 28. Juni 08 im Bahnhof Balsthal das „Seetal-Krokodil“ De 6/6 15301 offiziell eingeweiht. Es steht zukünftig für Extrafahrten zur Verfügung und präsentiert sich nun wieder in einem wundersschönen Zustand.

Vor und nach der Einweihung war das Krokodil mit einem Extrazug bestehend aus 3 Salonwagen zwischen Oensingen und Balsthal im Einsatz. Auch der rote Pfeil der OeBB war an diesem Tag auf der Strecke der OeBB anzutreffen.

Die Revision erstreckte sich auf über 13 Jahre und 13‘000 Arbeitsstunden, welche durch die Arbeitsgruppe „Seetal-Krokodil“ erbracht wurden. Besitzer des letzten existierenden Exemplars ist die OeBB, einst gab es drei Maschinen dieses Typs. Die Lok soll zukünftig in Brugg oder Hochdorf stationiert werden.

Fahrt in die alte Heimat
Die erste grosse Fahrt nach der Einweihung steht der Lok am 7. September bevor, dann fährt das Seetal-Krokodil zum 125-Jahr-Jubiläum der Seetalbahn in seine alte Heimat, von 1926 bis 1983 war die Lok im Seetal im Einsatz.


Mehr zum Thema:

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar