Münchenstein: Alkoholisierter Junglenker landet mit dem Auto auf dem BLT-Tramtrassee

Zu einem spektakulären Selbstunfall kam es am Montagabend, 28. Juli 2008, kurz nach 19.45 Uhr, in der Emil Frey-Strasse (kurz nach dem Heiligholz-Kreisel) in Münchenstein BL. Ein 18-jähriger Schweizer war mit einem stark motorisierten Fahrzeug von Reinach BL her kommend unterwegs, beschleunigte dabei immer wieder stark und musste immer wieder ruckartig bremsen – wie auch diverse Bremsspuren auf der Baselstrasse in Reinach BL beweisen.

Zu einem spektakulären Selbstunfall kam es am Montagabend, 28. Juli 2008, kurz nach 19.45 Uhr, in der Emil Frey-Strasse (kurz nach dem Heiligholz-Kreisel) in Münchenstein BL. Ein 18-jähriger Schweizer war mit einem stark motorisierten Fahrzeug von Reinach BL her kommend unterwegs, beschleunigte dabei immer wieder stark und musste immer wieder ruckartig bremsen – wie auch diverse Bremsspuren auf der Baselstrasse in Reinach BL beweisen.

Bei der Ausfahrt aus dem Heiligholz-Kreisel in Münchenstein in Richtung Emil Frey-Strasse beschleunigte der junge Mann das Auto, welches nicht ihm gehört, derart stark, dass das Heck ausbrach. In der Folge geriet das Fahrzeug auf die linke Strassenseite (also auf die Gegenfahrbahn), kollidierte dort mit einer Baustelle und kam schliesslich auf den Geleisen der BLT-Tramlinie 11 zum Stillstand.

Verletzt wurde niemand, hingegen entstand massiver Sachschaden. Ein beim Junglenker (Ausweis seit 30. Juni 2008) vorgenommener Alkoholtest ergab einen Wert von 1.09 Promille; er musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben und wird entsprechend verzeigt.

Auf der BLT-Linie 11 entstand ein Tramunterbruch von rund 50 Minuten (19.55 bis 20.45 Uhr); es kamen Busse zum Einsatz. Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden.

Größere Kartenansicht

Polizeimeldung Polizei BL

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar