Neuer Liniennetzplan Stadt Zürich

Mit dem nächsten Fahrplanwechsel im Dezember 2008 kommt ein neu gestalteter Liniennetzplan zum Einsatz. Fahrgäste dürfen sich freuen auf bessere Übersicht, mehr Farbe und zusätzliche Lesehilfen.

Mit dem nächsten Fahrplanwechsel im Dezember 2008 kommt ein neu gestalteter Liniennetzplan zum Einsatz. Fahrgäste dürfen sich freuen auf bessere Übersicht, mehr Farbe und zusätzliche Lesehilfen.

Zwanzig Jahre lang war er im Einsatz: Der bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2008 gültige Liniennetzplan des öffentlichen Verkehrs der Stadt Zürich. Während dieser langen Zeit hat sich das VBZ-Stadtnetz stark entwickelt. Vor allem das verästelte und bisher einfarbig dargestellte Busnetz wurde zusehends unleserlicher. Insbesondere bei grösseren Umsteigehaltestellen ist es heute schwierig, den Verlauf der einzelnen Buslinien sofort zu erkennen. Zudem ist es im aktuellen Plan auch nicht ganz einfach, die Verläufe jener Linien zu verfolgen, die nicht über das Stadtzentrum führen.

Um den Fahrgästen ab Dezember 2008 mehr Übersicht zu bieten, haben VBZ und ZVV zusammen mit der Firma e-team Design eine neue Gestaltung des Liniennetzplanes entwickelt. Einerseits werden darin künftig auch die fahrgastreichen und wichtigen Buslinien farbig dargestellt, andererseits wird der Plan mit praktischen Lesehilfen ergänzt. Für die Buslinien wurden ganz bewusst Pastellfarben gewählt, damit sie nicht mit den beliebten und bewährten Farben der Tramlinien verwechselt werden. Das folgende Beispiel demonstriert, wie durch die farbliche Anpassung der Linien 31 und 80 die Lesbarkeit rund um den Bahnhof Altstetten vereinfacht wird.

Leserlicher wird der Plan durch feiner gezeichnete Linien. Diese benötigen wesentlich weniger Platz und verhelfen zu einem frischeren, moderneren Look. Weiter sind nicht mehr nur die Gewässer, sondern auch die grossen Zürcher Wälder eingezeichnet, und die topographische Trennung von Limmat- und Glattal ist besser erkennbar. Der Fokus wurde im neuen Plan überdies ganz auf die Stadt-Tarifzone 10 gelegt. Und Dank einer zusätzlichen Miniaturübersichtskarte der ZVV-Tarifzonen im Kanton Zürich finden sich die Fahrgäste auch im Verbundnetz ganz einfach zurecht.

ZVV und VBZ freuen sich, ihren Kundinnen und Kunden mit dem neuen Liniennetzplan des öffentlichen Verkehrs der Stadt Zürich eine deutlich verbesserte Übersicht bieten zu können.

Communiqué VBZ Züri Linie

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar