umverkehR: Wir wollen einen Sitzplatz

Die gegenwärtige Energiekrise bietet eine einmalige Chance für einen zukunftsfähigen und klimafreundlichen Verkehr: Durch die steigenden Benzinpreise sind immer mehr AutofahrerInnen bereit auf den ÖV umzusteigen, wie verschiedene Umfragen und die steigenden Besucherzahlen der SBB aufzeigen. Diesen Umstand sollten wir nutzen. Doch viele Züge der SBB sind heute berstend voll, sie kennen es sicherlich. Das ist bedauerlich – und muss so schnell wie möglich behoben werden.

Die gegenwärtige Energiekrise bietet eine einmalige Chance für einen zukunftsfähigen und klimafreundlichen Verkehr: Durch die steigenden Benzinpreise sind immer mehr AutofahrerInnen bereit auf den ÖV umzusteigen, wie verschiedene Umfragen und die steigenden Besucherzahlen der SBB aufzeigen. Diesen Umstand sollten wir nutzen. Doch viele Züge der SBB sind heute berstend voll, sie kennen es sicherlich. Das ist bedauerlich – und muss so schnell wie möglich behoben werden.

umverkehR fordert deshalb von Bundesrat Leuenberger mit einer Protestpostkarte auf, sich dafür einzusetzen, dass die Engpässe im ÖV beseitigt werden. Die Projekte der ZEB-2-Vorlage – beispielsweise das dritte Gleis zwischen Genf und Lausanne – sollen rasch und ohne Verzögerung in Angriff genommen werden. Ein Kapazitätsausbau darf zu keinen weiteren Preiserhöhungen führen, die Tarife sind schon hoch genug.


Mehr zum Thema:

  • PROTESTPOSTKARTEN KÖNNEN UNTER TEL. 044 242 72 76 ODER E-MAIL info@umverkehr.ch BESTELLT WERDEN. Jede verschickte Protestpostkarte verstärkt den Druck auf die Politik!

News umverkehR

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar