Barriere in Eiken beschädigt

Ein bisher unbekannter PW kollidierte mit der sich senkenden Barriere und beschädigt diese massiv.

Ein bisher unbekannter PW kollidierte mit der sich senkenden Barriere und beschädigt diese massiv.

Am Montagabend, 15. September 2008, kurz nach 17:00 Uhr, wurde festgestellt, dass eine Barriere beim Bahnübergang hinter dem Gemeindehaus in Eiken nicht mehr funktionierte. Es zeigte sich, dass ein von der Stettenstrasse herkommendes und Richtung Gemeindehaus fahrendes Auto gegen die sich senkende Barriere gefahren sein muss, wodurch diese massiv beschädigt wurde. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Der Verursacher oder die Verursacherin dieses Schadens hat es unterlassen, sich bei der SBB oder bei der Polizei zu melden. Beim Verursacherfahrzeug dürfte es sich um einen PW der Marke Subaru handeln.
Hinweise sind an die Kantonspolizei in Frick, Telefon 062 871 13 33, erbeten.

Größere Kartenansicht

Medienmitteilung Kantonspolizei Aargau

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar