Gondiswil: Kollision zwischen Motorfahrrad und Zug

Am Freitagmittag erfasste ein Zug in Gondiswil einen Motorfahrradlenker. Dieser wurde erheblich verletzt.

pkb. Am Freitagmittag erfasste ein Zug in Gondiswil einen Motorfahrradlenker. Dieser wurde erheblich verletzt.

Am Freitag, 19. September 2008 um etwa 12.20 Uhr war ein Zug auf der BLS-Strecke von Huttwil in Richtung Luzern unterwegs. Kurz vor der Haltestelle Gondiswil kam von rechts ein Motorfahrradlenker auf den unbewachten Bahnübergang Haushalden zugefahren. Aus noch zu klärenden Gründen wurde er vom Zug erfasst und weggeschleudert. Schwer verletzt musste er mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden.

Als Folge des Unfalls war der Bahnverkehr einige Stunden unterbrochen.

Größere Kartenansicht

(ust), Medienmitteilung Kantonspolizei Bern

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar