Neue DB Automaten auf Bahnhöfen im Regio-Verkehrsverbund Lörrach

Die Deutsche Bahn hat im August 08 begonnen auf allen Bahnhöfen im Gebiet des Regio-Verkehrsverbundes Lörrach (RVL) und im Bahnhof Basel SBB eine neue Generation von Fahrkartenautomaten aufzustellen. Die neuen DB Automaten ersetzen die bisherigen unterschiedlichen Automatentypen, die an ihrer Leistungsgrenze angelangt waren.

Ganz einfach. Ganz schnell. Ganz Deutschland. Am neuen DB Automaten (PDF-File)
Die Deutsche Bahn hat im August 08 begonnen auf allen Bahnhöfen im Gebiet des Regio-Verkehrsverbundes Lörrach (RVL) und im Bahnhof Basel SBB eine neue Generation von Fahrkartenautomaten aufzustellen. Die neuen DB Automaten ersetzen die bisherigen unterschiedlichen Automatentypen, die an ihrer Leistungsgrenze angelangt waren.

Die Kunden erhalten nun sowohl DB- als auch Verbund-Tickets an einem einheitlichen DB Automaten. Darüber hinaus sind Fahrplanauskünfte der DB und Reservierungen möglich.

Ein leichter Fingerdruck auf den Bildschirm des Automaten genügt, um die entsprechenden Bildschirmmasken zu bedienen. Die Bedienung ist aufgrund der verbesserten ergonomischen Gestaltung und einer neu entwickelten Software sehr komfortabel. So sind die Monitore leicht schräg in halber Höhe der Automaten eingebaut. Damit ist die Bedienoberfläche weitgehend frei von Spiegelungen bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Bezahlen kann man sowohl mit Bargeld (Münzen und Scheinen) als auch mit EC-Karte, Angebote der Bahn auch mit BahnCard oder Kreditkarte.

Im Badischen Bahnhof in Basel haben am 30. September 08 Reinhold Pohl, Leiter Regionalbereich Südwest, DB Vertrieb GmbH, und Frank Bärnighausen, Geschäftsführer, Regio-Verkehrsverbund Lörrach GmbH, die neue Automaten Generation der Bahn vorgestellt.

Die Deutsche Bahn AG investiert für die 59 neuen DB Automaten im Bereich des RVL und im Bahnhof Basel SBB rund 1,6 Millionen Euro.


Mehr zum Thema:

Presseinformation DB

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar