Riedholz: Barriere von Laster angefahren

Der unbekannte Chauffeur eines Lastwagens hat am Montag (29.09.08) kurz nach 14 Uhr in Riedholz eine Barriere der Aare Seeland Mobil angefahren und massiv beschädigt. Er fuhr mit seinem Lastwagen-Kipper trotz eingeschalteten Wechselblinkern und sich senkender Barriere von der Waldaustrasse in Riedholz über den Bahnübergang und bog dann nach links Richtung Solothurn ab.

Der unbekannte Chauffeur eines Lastwagens hat am Montag (29.09.08) kurz nach 14 Uhr in Riedholz eine Barriere der Aare Seeland Mobil angefahren und massiv beschädigt. Er fuhr mit seinem Lastwagen-Kipper trotz eingeschalteten Wechselblinkern und sich senkender Barriere von der Waldaustrasse in Riedholz über den Bahnübergang und bog dann nach links Richtung Solothurn ab.

Der Laster mit SO-Kontrollschildern soll eine eierfarbene Kabine gehabt haben und trug möglicherweise eine Aufschrift, welche mit «Schi…» begann.
Der Schaden an der Schranke beläuft sich auf etwa 4500 Franken.

Der gesuchte Chauffeur selbst, oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu dessen Identität oder nähere Angaben zum Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn, Telefon 032 627 71 11, in Verbindung zu setzen.

Hinweise auch per E-Mail an die Polizei Kanton Solothurn.

Größere Kartenansicht

Medienmitteilung Polizei Kanton Solothurn

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar