Zürich HB: Streit wegen ausgeliehener Brille

Ein Streit unter zwei jungen Männern im Hauptbahnhof Zürich endete am Samstagabend (4.10.2008) für einen Beteiligten im Spital. Der Täter konnte verhaftet werden.

Ein Streit unter zwei jungen Männern im Hauptbahnhof Zürich endete am Samstagabend (4.10.2008) für einen Beteiligten im Spital. Der Täter konnte verhaftet werden.

Gegen 21 Uhr 30 traf im Hauptbahnhof ein 16-jähriger Kameruner zufällig auf einen ihm bekannten Landsmann. Wegen einer nicht fristgerecht zurückgegebenen Sonnenbrille entbrannte ein Streit, in deren Verlauf der 16-Jährige seinem 20-jährigen Kontrahenten mit der Faust oder allenfalls einem Gegenstand ins Gesicht schlug. Während der Verletzte mit Kieferverletzungen ins Spital gefahren werden musste, konnte der mutmassliche Täter auf dem Gelände des Hauptbahnhofs verhaftet werden.

Größere Kartenansicht

Mitteilung Kantonspolizei Zürich

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar