Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lieferwagen und VBZ-Tram fordert ein Todesopfer

Am Mittwochnachmittag, 29. Oktober 2008, kam es an der Dübendorfstrasse in Zürich-Schwammendingen zu einem tragischen Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Tram der VBZ. Der Lenker des Lieferwagens erlag auf dem Weg ins Spital seinen schweren Verletzungen.

Am Mittwochnachmittag, 29. Oktober 2008, kam es an der Dübendorfstrasse in Zürich-Schwammendingen zu einem tragischen Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einem Tram der VBZ. Der Lenker des Lieferwagens erlag auf dem Weg ins Spital seinen schweren Verletzungen.

Kurz vor 14.00 Uhr fuhr ein Lieferwagen durch die Dübendorfstrasse Richtung stadteinwärts. Auf der Höhe der Liegenschaft Dübendorfstrasse 271 – bei der Haltestelle Probstei‎ – wollte der Fahrzeuglenker rechts über das Tramtrassee abbiegen. Dabei übersah er ein ebenfalls stadteinwärts fahrendes VBZ Tram 2000 der Linie 7 und es kam zur seitlichen Kollision. Der 45-jährige Fahrzeuglenker erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen. Trotz rascher notfallmedizinischer Betreuung durch Schutz und Rettung verstarb der Mann noch auf dem Weg ins Spital. Der Tramchauffeur und die Fahrgäste blieben unverletzt. Der Lieferwagen wurde massiv beschädigt und auch am Tramzug entstand Sachschaden.

Der Trambetrieb blieb bis ca. 17.00 Uhr eingestellt. Die VBZ setzten Ersatzbusse ein.

Größere Kartenansicht


Mehr zum Thema:

Stadtpolizei Zürich / Sandro Hartmeier

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar