Strecke Hergiswil-Stansstad nach Lokdefekt wieder freigegeben

Die Strecke Hergiswil-Stansstad war am 5. November 08, von 15.00 bis 16.10 Uhr, unterbrochen. Grund für den Unterbruch war ein Lokdefekt im Loppertunnel. Der betroffene Zug konnte wieder selbständig aus dem Tunnel herausfahren.

Die Strecke Hergiswil-Stansstad war am 5. November 08, von 15.00 bis 16.10 Uhr, unterbrochen. Grund für den Unterbruch war ein Lokdefekt im Loppertunnel. Der betroffene Zug konnte wieder selbständig aus dem Tunnel herausfahren.

Es verkehrten Bahnersatzbusse zwischen Stansstad und Hergiswil. Ab 16.10 Uhr war die Strecke wieder freigegeben. Es kam zu Verspätungen bis ca. 45 Minuten.

Größere Kartenansicht

zb Die Zentralbahn.

Autor: Redaktion

Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Schreibe einen Kommentar